Pfingstfreizeit der TSV Judoka

2Bilder

Abenteuer, Spiele, Gruppenerlebnis; dies war das Motto des
traditionellen Pfingsttrainingslagers der TSV Judoka, die sich dieses
Jahr mit der Jugendherberge am Hoherodskopf zu einem neuen Ziel
aufgemacht hatten. Nachdem die 25 Teilnehmer und Betreuer die Anreise
per Bahn und Bus hinter sich gebracht hatten, ging es am Pfingstsamstag
mit Gruppenspielen, einem Besuch im Hochseilgarten und dem Grillen am
Abend turbulent weiter. Auch der Sonntag ließ mit einem morgendlichen
Gelände-Quiz, sowie dem Besuch der Sommerrodelbahn keine Langeweile
aufkommen. Pfingstmontag war dann Kofferpacken und Zimmerreinigen
angesagt, bis es wieder mit Bus und Bahn zurück nach Pfungstadt ging.
Neben den üblichen Anstrengungen und Aufregungen war es eine gelungene
Fahrt mit guter Stimmung, bei der von den Jüngsten bis zum Ältesten alle
Ihren Spaß hatten.

Autor:

Jens Crößmann aus Pfungstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.