Modische Akzente und Hallelujah im Musik Café der Akkordeon-Vereinigung 1936 Pfungstadt e. V. (AVP)

18. Musik Café charmant moderiert von Dr. Hans Holland
8Bilder
  • 18. Musik Café charmant moderiert von Dr. Hans Holland
  • hochgeladen von Ortrun Wagner

Das 18. Musik Café am 26. April im Pfungstädter Mühlbergheim mit dem Orchester Da Capo unter der Leitung von Sabine Lauterbach unter Mitwirkung des Nachwuchs- und des Schülerensembles unter der Leitung von Eduard Ungefucht war ein rundum schönes Erlebnis für alle Freunde der Akkordeonmusik.

Gut aufgelegt

sorgten die Akkordeonisten vom ersten Moment an für beschwingte Stimmung und während draußen die Frühlingssonne schien, strahlten drinnen Musiker und Zuhörer um die Wette. Die Mitglieder des Orchesters um Dirigentin Sabine Lauterbach hatten mit viel Liebe und persönlichem Einsatz die gesamte Veranstaltung von der Musikauswahl und intensiven Proben bis hin zum Blumenschmuck und Bewirtung der Gäste mit selbst gebackenen Torten, Kuchen und duftendem Kaffe bestens vorbereitet, so dass die Gäste das Musik Café so recht als musikalisch-kulinarisches Gesamtvergnügen genießen konnten.

Unterhaltsam

Dr. Hans Holland führte mit Esprit und interessanten Erläuterungen durch das abwechslungsreiche Programm. Zum Auftakt erklangen „Marokkanische Impressionen“ von M. Probst, eine abenteuerliche musikalische Flugreise Reise mit märchenhaft orientalischen Motiven in vier Sätzen und einem froh gestimmten, geradezu triumphalen fünften Satz für die Rückreise – vielleicht freute sich der Komponist, noch rechtzeitig zum Pfungstädter Musik Café zu kommen?
„Chic und charmant“ luden die Da Capo Spieler anschließend mit Hut, Melone und Abendtäschchen zum akkordeonistischen „Modebummel“ (H. Both). Das Publikum war entzückt! Mit dem temperamentvollen Paso doble „La Plaza de Toros“ von L. Rattaggi und einer solistischen Einlage der zwölfjährigen Schülerin Mira Trapp, die bei Sabine Lauterbach Akkordeon lernt, endete der erste Teil des Konzerts mit viel Applaus und Bravo-Rufen.

Nachwuchs- und Schülerensemble zeigte Können

Nach der Pause, die manchen Besuchern gar zu kurz schien, um genug von all den angebotenen Köstlichkeiten zu probieren, eroberte das neu gegründete AVP Nachwuchs-Ensemble erstmals die „Bretter, die die Welt bedeuten“. Diese allerjüngste Spielgruppe aus Kindern im Grundschulalter, geleitet und am Akkordeon begleitet von Ausbilder Eduard Ungefucht, überraschte durch präzises Zusammenspiel und ausgezeichnete Dynamik ihres dreichörigen Vortrags von „Kids Tango“ und „Hoch am Himmel“ (G. Wienecke). Die Zuhörer, darunter auch die stolzen Eltern, zollten ihre Anerkennung für die gelungene Premiere mit starkem Beifall. Ebenfalls unter der Leitung von Eduard Ungefucht, beim Auftritt allerdings bereits selbständig, trug anschließend das AVP Schüler-Ensemble die „Kleine Konzert-Suite“ (H. Waldvogel) vor. Mit diesem Werk hatte das Ensemble sich mit der Note „Hervorragend“ beim Länderwettbewerb des Akkordeon Musik Festival (AMF) für den Bundeswettbewerb qualifiziert, der Anfang Juni in Bruchsal ausgetragen wird. Anlass zum Stolz für die ganze AVP, zumal die Tochter des Vorsitzenden, Carla Hemmje, als „Konzertmeisterin“ fungiert.

Eindrucksvoll

Das Orchester Da Capo folgte mit „Rhythmischen Impressionen“ von R. Bui und beschloss das Konzert mit dem bekannten „Hallelujah“ von L. Cohen, von dem die Besucher ganz besonders angetan waren. Mit langem Applaus und „Zugabe“-Rufen verlangten sie „Hallelujah“ noch einmal zu hören und sangen dann andächtig mit, ehe man zufrieden, und nicht ohne das aufgestellte Spenden-Akkordeon ordentlich zu füttern, den Heimweg antrat.

Weitere Aktivitäten

Die Freunde der Akkordeon-Musik freuen sich schon auf die nächsten Veranstaltungen der AVP. Das kommende Schülerkonzert findet am 10. Juli um 18:30 Uhr im Mühlbergheim statt.
Weitere Informationen, auch über Akkordeon-Unterricht und Orchester-Proben für Kinder und Erwachsene: www.avp-1936.de und Telefon +49 (6157) 990945

Autor:

Ortrun Wagner aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.