EU-Programm stärkt die Pfungstädter Innenstadt

Kontakt: Swen Klingelhöfer
Pressesprecher SPD Pfungstadt
  • Kontakt: Swen Klingelhöfer
    Pressesprecher SPD Pfungstadt
  • hochgeladen von Wilfried Busch

SPD: "EFRE hat sich für Pfungstadt gelohnt"

Die Sozialdemokraten in Pfungstadt ziehen eine positive Bilanz hinter die Umsetzung des EFRE-Programms in der Pfungstädter Innenstadt. Von 2010 bis Ende 2015 wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in der Pfungstädter Innenstadt rund 2,8 Millionen Euro an Investitionen bewirkt. Unter dem Strich konnte durch 1 Euro an städtischen Fördermitteln, ca. 27 Euro an zusätzlichen Investitionen ausgelöst werden.
"Durch das EFRE-Programm und die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und lokalen Unternehmer wurde unsere Innenstadt erheblich gestärkt. Besonders erfreulich ist, dass auch neue Arbeits- und Ausbildungsplätze entstanden sind. Das EFRE-Programm hat sich für Pfungstadt gelohnt", fasst Swen Klingelhöfer für die SPD zusammen.
Die Stärkung der Pfungstädter Innenstadt wird insbesondere dadurch erkennbar, dass seit Beginn des Programms in der Kernstadt nur kurzfristige Leerstände zu verzeichnen waren. Derzeit gibt es im Fördergebiet keinen Leerstand.
Insgesamt 32 Unternehmen und Existenzgründungen konnten vom EFRE-Programm profitieren. Dabei wurden die förderfähigen Vorhaben zu 50% von der EU und zu 10% von der Stadt gefördert. Die verbleibenden 40% mussten von den Unternehmern selbst aufgewendet werden. Im Fokus stand die Stärkung und Belebung der Innenstadt und die Ansiedlung neuer klein- und mittelständiger Unternehmen.
Auch die Schaffung neuer Beschäftigungs- und Ausbildungsplätze war ein Ziel, das erreicht werden konnte.

Autor:

Wilfried Busch aus Pfungstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.