Patrick Koch kam in den "kleinsten Biergarten in Eich" und hörte zu

2Bilder

Am Samstag hatte die SPD Eschollbrücken-Eich den "Kleinsten Biergarten in Eich" am alten Eicher Rathaus aufgebaut. Eingeladen waren interessierte Bürger, um mit Patrick Koch, dem Kandidaten der SPD für die Bürgermeisterwahl 2013 in Pfungstadt, Themen zu besprechen, die sie interessierten. Für Sitzgelegenheiten und Getränke und Speisen war gut gesorgt, so dass Patrick Koch sich über zahlreiche Gäste freuen konnte, die mit ihm ins Gespräch kommen wollten.
Der Einladung waren Gäste aus Eich wie auch aus Pfungstadt und Eschollbrücken gefolgt, um mit Patrick Koch Fragen zu diskutieren, die sie aktuell interessierten: z. B. Umgehungsstraße, Verkehrsentlastung, Schwimmbad und Sauna, "Blitzer" und Kindertagesstätten waren Themen. Gut drei Stunden hatte Patrick Koch sich Zeit genommen, um die Fragen zu beantworten, so weit es aktuell möglich war.
Verständlich war, dass nicht alle dringlichen Theman sofort zu lösen sind, sondern dafür umfassende, offene und vorurteilslose Gespräche mit den Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung zu führen seien. Patrick Koch erklärte, dass er sich als künftiger Bürgermeister vorrangig dafür einsetzen werde, unter Berücksichtigung aller politischen Kräfte mit seinen Ideen zum Wohle Pfungstadts und der hier lebenden Menschen zu arbeiten. Er rufe alle Partner dazu auf. Andere müssten sich dieser Aufgabe ebenso anschließen und eigene Interessen hinten anstellen, um gemeinsam für das Wohl der Stadt aktiv zu sein. Ein fairer Umgang und eine offene politische Vorgehensweise sei keine Einbahnstraße. Leider wurden in der Vergangenheit zu oft Gräben gegraben und Vorurteile gepflegt. Dies bringe Pfungstadt aber nicht weiter und löse kein einziges Problem. Patrick Koch möchte aktiv und offen auf alle Fraktionen im Stadtparlament zugehen und sie zu einem Wettbewerb der besten Ideen aufrufen. Dies könne gelingen, wenn alle die parteipolitischen Brillen absetzten.
Während einer Ortsbegehung mit Eicher Bürgern konnte Patrick Koch einige Punkte aufnehmen, die ihm vorgetragen wurden. Der Eicher Spielplatz macht optisch einen etwas verwahrlosten Eindruck, hier müsste die Stadt Pfungstadt z. B. eine Unkrautbeseitigung vornehmen, damit die Spielgeräte besser genutzt werden können. Für den Eicher Friedhof wurde z. B. eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Bestuhlung vorgeschlagen, damit diese nicht bei Bedarf zwischen dem Eschollbrücker und Eicher Friedhof hin und her transportiert werden müsste.
Patrick Koch will sich um die ihm vorgetragenen Punkte kümmern.
Mehr auf der Homepage von Patrick Koch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen