Doppelte Qualifikation zu den Weltmeisterschaften im April 2013 in den USA gesichert: FTG-Cheerleader aus Pfungstadt auf internationalem Parkett – Nächstes Ziel: Amsterdam

FTG Allstars Pumas (Junior Coed Team)
3Bilder
  • FTG Allstars Pumas (Junior Coed Team)
  • Foto: all-star cheer - www.allstar-cheer.de
  • hochgeladen von FTG Allstars Pfungstadt

PFUNGSTADT. Am Pfingstwochenende (26. und 27. Mai 2012) starteten die Cheerleader der Freien Turngemeinde (FTG) Pfungstadt bei der Elite Cheerleading Championship (Meisterschaft mit qualifikationsfreier Teilnahme) im nordrhein-westfälischen Bottrop. Die FTG Allstars (die Abteilung Cheerleading der FTG Pfungstadt) waren in fünf Kategorien mit ihren zehn Formationen am Start.

Juliane Lies und Jurij Seitenzahl starteten erstmals im Partnerstunt und konnten sich trotz einer nicht ganz fehlerfreien Präsentation gegen elf weitere Teilnehmer durchsetzen und erreichten den neunten Platz. Auch Megan DeAnglis und Tugay Schropa starteten zum ersten Mal im Partnerstunt und erreichten mit einer souveränen und schwierigen Show den zweiten Platz.

In der Kategorie Individual (Einzel-Kategorie) starteten fünf Sportler der FTG Allstars. Mit ihren hochwertigen Programmen dominierten sie das Finale (acht Finalisten, fünf davon von der FTG). Somit erreichten alle eine hervorragende Platzierung: 6. Platz Pedro Zubieta, 5. Platz Rafael Cascalheira, 3. Platz Oliver Edelmann, 2. Platz Antwan Lymore und 1. Platz Simon Schwarzwald.

Auch in den Teamkategorien waren die Cheerleader der FTG wieder am Start. Die Cougars (Senior Allgirl Team, weibliche Aktive ab 15 Jahren) gingen mit nicht allzu hohen Erwartungen zur Meisterschaft und freuten sich umso mehr über den 4. Platz.

Die Jüngsten der FTG Allstars, die Pumas, zeigten eine mitreißende und leistungsstarke Show im Junior Coed (weibliche und männliche Aktive im Alter von 11-18 Jahren) und holten mit deutlichem Abstand den 1. Platz. Sie sicherten sich damit erstmals die Qualifikation zu den International Allstar Federation (IASF) Weltmeisterschaften im April 2013 in Orlando/USA.

Auch die Bullets überzeugten nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury mit ihrem leistungsstarken Auftritt. Sie konnten mit einem großen Abstand von 2,17 Punkten den 1. Platz für sich ausmachen und qualifizierten sich damit zum siebten Mal in Folge zu den IASF Weltmeisterschaften.

Die FTG Allstars sind sehr stolz auf ihre zehn Formationen: „Wir hatten ein tolles und erfolgreiches Wochenende und wollen uns ganz besonders bei unseren Eltern, Freunden und Fans bedanken, die uns so lautstark in Bottrop unterstützt haben“, bilanziert Pressesprecherin Yannicka Russo.

Für die Cheerleader geht es allerdings noch nicht in die Sommerpause. Am letzten Juni-Wochenende (30.6. und 1.7.2012) steht für drei Formationen noch die Europameisterschaft in Amsterdam/Niederlande an. Dort werden Anika Seifert und Florian Taut (im Partnerstunt), die Pumas (im Junior Bereich) und die Bullets (im Senior Bereich) nicht nur die FTG Pfungstadt sondern auch Deutschland vertreten. „Wir hoffen auf ein spannendes Wochenende mit den anderen europäischen Teams in Amsterdam“, freut sich Yannicka Russo.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen