TSV-Tennisabteilung stellt die Weichen für die neue Saison

Die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt hat die Weichen für die Sommersaison 2011 gestellt. Bei der Jahreshauptversammlung zeigte sich Abteilungsleiter Jürgen Bang zufrieden mit den sportlichen Leistungen und den gesellschaftlichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Aus sportlicher Sicht waren besonders der Aufstieg der Herren 50 Mannschaft in die Gruppenliga und der Klassenerhalt der Herren in der Verbandsliga hervorzuheben. Auch die Herren 40 und die Damen 40 wurden nachträglich eine Klasse höher eingestuft. Auf weiterhin gutem Weg ist der Verein in Sachen Jugendarbeit. Durch Schulkooperationen, Projektwochen und einen erfolgreichen Aktionstag konnten weitere Jugendliche gewonnen werden. In dieser Saison werden insgesamt 60 Jugendliche am Trainingsbetrieb teilnehmen, zusammen mit den Schulsport-AG's und Tennis-Kindergärten könnten bis zu 100 Kinder wöchentlich das Tennisracket schwingen.
Insgesamt konnte die Mitgliederzahl auf 185 Mitglieder gesteigert werden.
Bei den Vorstandswahlen wurde Abteilungsleiter Jürgen Bang von den 27 anwesenden Mitgliedern einstimmig in seinem Amt bestätigt. Neu im Vorstand sind Tobias Krachtus als Schulsportkoordinator und stellv. Jugendwart, Miriam Schössler als Referentin für Mitgliederverwaltung und Anna-Lena Hansen als Beisitzerin. Ebenfalls als Beisitzerin gewählt wurde Jutta Engelhardt. Nicht besetzt werden konnte das Amt des Technischen Leiters und das Amt des Vergnügungswartes. Hier wurde beschlossen, dass zunächst ein Vergnügungsausschuss gegründet werden soll, der dann aus seiner Mitte einen Vergnügungswart in den Vorstand schickt. Für die Bildung eines Vergnügungsausschuss hat sich bereits ein kleiner Kreis von Mitgliedern zusammengefunden. Bei Interesse an einer Mitarbeit gibt Jürgen Bang gerne nähere Informationen. Ebenfalls besetzt werden konnte die Funktionen der Kassenprüfer, sowie Delegierten und Ersatzdelegierten. Die übrigen Ämter standen nicht zur Wahl.
Vorgestellt wurde noch der Terminplan für die Saison 2011, sowie die neue Arbeitseinsatz- und Beitragsregelung. Danach müssen Jugendliche unter 14 Jahren keinen Abteilungsbeitrag mehr zahlen, sondern nur die Mitgliedsbeiträge des Hauptvereins. Arbeitsstunden sind erst ab 16 Jahren zu leisten, das Übertragen und Anhäufen von Arbeitsstunden wurde eingeschränkt.
Der Spielbeginn auf den Freiplätzen ist voraussichtlich ab 18.4.2011 möglich.

Autor:

Marco Wiemer aus Pfungstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.