Reichelsheim
Grünes Licht für den lang ersehnten Neubau des Feuerwehrgerätehaus in Unter-Ostern

Alle Beteiligte freuen sich auf den Neubau des Feuerwehrgerätehaus in Unter-Ostern
19Bilder
  • Alle Beteiligte freuen sich auf den Neubau des Feuerwehrgerätehaus in Unter-Ostern
  • Foto: Gido Heß
  • hochgeladen von Gido Heß

Im Rahmen einer Feierstunde wurde Bürgermeister Stefan Lopinsky vom Hessischen Innenminister Peter Beuth, persönlich der Zuwendungsbescheid für den Neubau des Feuerwehrgerätehaus "Grund" überreicht.
Innenminister Peter Beuth umrahmt von Kommunalpolitikern und Verantwortlichen der Feuerwehr, zu Besuch bei den Brandschützern auf dem Keilvelterhof. Im Gepäck hat er den offiziellen Zuwendungsbescheid des Landes für den dringend benötigten Neubau.
Nach Begrüßung des Bürgermeisters, richtete der Innenminister seine Grußworte an die Gäste und überreichte dem Bürgermeister den Zuwendungsbescheid. Die Arbeit der Feuerwehrangehörigen in unserem Land ist für uns alle von unschätzbarem Wert. Die Hessische Landesregierung legt deshalb Wert darauf, das erfolgreiche System zukunftsfähig aufzustellen und Grundlagen für eine schlagkräftige Feuerwehr von Morgen zu schaffen.
Für die aktiven Brandschützer ist heute ein großer Tag der Freude. Mit dem geplanten Neubau sind die Weichen für die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr in Unter-Ostern gestellt. Die Brandschützer werden schon bald beste Voraussetzungen für die tägliche Arbeit vorfinden.
Moderne Feuerwachen und optimale Ausrüstung sind für unsere tüchtigen Kameradinnen und Kameraden unerlässlich, um den Schutz der Bevölkerung zu gewährleisten. Deshalb stellt die Landesregierung den Feuerwehrangehörigen die Ausstattung zur Verfügung, die sie benötigen, um Menschen in Not zu helfen. Das Feuerwehrhaus ist der zentrale Ort für alle Feuerwehrkräfte, ob jung oder alt. Hier wird Kameradschaft gelebt, hier findet das eigentliche Feuerwehrleben statt und hier holen sich die Aktiven der Feuerwehr Unter-Ostern ihre Motivation für ihr ehrenamtliches Engagement“, so Peter Beuth.

Rekordinvestitionen in den Brandschutz
Die Hessische Landesregierung unterstützt den Brandschutz in Hessen in noch nie dagewesenem Umfang, um die wichtige Arbeit vor Ort entsprechend zu würdigen. Mit rund 27 Millionen Euro investiert die Hessische Landesregierung im Jahr 2018 so viel wie noch nie binnen eines Haushaltsjahres in die Förderung von Feuerwehrfahrzeugen und -häusern. Mit dieser Summe investiert das Land weitere fünf Millionen Euro mehr in die Brandschutzförderung, als im bisherigen Rekordjahr 2017, als mit Investitionen in Gesamthöhe von rund 22 Millionen Euro eine Bewilligungsquote von über 90 Prozent der zuwendungsfähigen Maßnahmen erreicht wurde. Auch in den kommenden Jahren werden die Feuerwehren in Hessen mit Rekordmitteln bedacht. Für 2019 steht eine Garantiesumme von 40 Millionen Euro zur Verfügung, die sicherstellen wird, dass erneut eine hohe Förderquote erfüllt werden kann.

Anschließend richtete Kreisbrandinspektor Horst Friedrich seine Grußworte an die Gäste. Die Feuerwehr ist gut aufgestellt, lobte er die Arbeit seiner Kameraden. Die hohe Bereitschaft der Lehrgangsteilnahme sind ein gutes Abbild für Weiterbildung in den verschiedensten Orts-, Kreis- oder gar Landeslehrgängen. So das auch die Reichelsheimer Stützpunkt Feuerwehr entlastet werden kann.
Zum Abschluss folgte noch die Projektvorstellung durch das ausführende Ingenierbüro Ralf Eisenhauer.

Autor:

Gido Heß aus Reichelsheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.