Mein Reichelsheim...
HEIMATFEST in Ober-Ostern

7Bilder

Die Laienspielgruppe Reichelsheim  "Noachtwäwwere" hatte am Freitag (25.10) Premiere zum neusten Stück "Heimatfest", und begeisterten ihr Publikum bei der Premiere in der Sängerhalle.
Drei vergnügliche Stunden boten die Schauspieler ihren Zuschauern bei der ersten Vorstellung und wieder wurden die Erwartungshaltungen der Zuschauerin jeder Hinsicht erfüllt. 

Schwank von Regina Rösch:
"Mit Tablet, Smartphone, WhatsApp, Twitter und Skypen hat die Digitalisierung auch bei Familie Neumann Einzug gehalten. Sehr zum Leidwesen von Familienvater Heinz, der sich immer mehr nach der guten alten Zeit zurücksehnt, in der man noch mit dem Fahrrad zu seinem Kumpel fuhr, um alles Wichtige bei einem Bierchen zu besprechen. Doch aktuell hat Heinz ganz andere Probleme, steht nicht das große Heimatfest in einigen Wochen vor der Tür! Bei einer abschließenden Sitzung des Heimatfestkomitees fassen die Herren den Beschluss zur Einstimmung und zu Werbezwecken für das Heimatfest in „früher“ zurückzukehren. „Früher“, das ist für sie die Zeit der 60iger und 70iger Jahre, als die Welt noch in Ordnung war und es jeden Dienstag und Donnerstag das Lieblingsgericht des Dorfes „Geräischde und Dickmilch“ gab.Die Damen sehen dies völlig entspannt, vermissen sie doch bei ihren Männern seit 20 Jahren jegliche Aktivität. Doch diesmal haben sie sich verrechnet. Mit ungeahntem Elan und voller Begeisterung nehmen die Herren das Projekt in Angriff. Kühe, Schweine und Hühner halten wieder ihren Einzug im Ort und die Damen werden gezwungen schicke Kostüme und Spitzenunterhöschen durch Kittelschürze, Kopftuch, Liebestöter und kratzende Wollstrümpfe zu ersetzen. Und damit nicht genug! Auch die alte „Weltordnung“ soll wiederhergestellt werden: Der Mann ist der Herr im Haus! Der Mann schafft an, die Frau spurt und macht die Arbeit. So haben die Männer sich das zumindest vorgestellt. Massiver Widerstand macht sich breit und die Herren erkennen: Mit Frauen von heute in „früher“ zurückzukehren ist gar nicht so einfach! Als dann zu allem Übel längst vergessen geglaubte Sünden der Herren aus früheren Zeiten ans Tageslicht kommen spitzt sich die Lage zu."

Wieder einmal gelang es dem Ensemble, das Genre des Schwanks lebendig zu halten und publikumswirksam umzusetzen. Da gab es jede Menge Situationskomik, Heiterkeit erregende Kostüme

Die neuen Termine25.10.2019 Premiere26.10.2019 02.11.201908.11.201909.11.2019 16.11.2018 (Spendenübergabe)jeweils um 20.00 Uhr03.11.2018um 15.00 Uhr
Bei Fragen : D.Landrock@t-online.de

Die Laienspielgruppe Neuenmarkt feierte eine gelungene Premiere. Die Zuschauer kamen beim Lustspiel "Der Bräutigam meiner Frau" voll auf ihre Kosten.

Autor:

Gido Heß aus Reichelsheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.