Weiße Maulbeeren in Reichelsheim

Weiße Maulbeere ‚Morus alba‘
  • Weiße Maulbeere ‚Morus alba‘
  • Foto: Gido Heß
  • hochgeladen von Gido Heß

Sie sehen aus wie kleine Brombeeren und der Geschmack von getrockneten Maulbeeren erinnert stark an die Qualität von Rosinen und Honig.
Beim Genuß entfaltet sich ein karamelartiger, nussiger Geschmack. Sehr empfehlenswert.
Sie enthalten wichtige Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, und Kalium und das wertvolle Vitamin B3.
Die Weiße Maulbeere ‚Morus alba‘ ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt und blickt auf eine reiche Kulturhistorie zurück. Ihre Blätter etwa nehmen schon seit Jahrtausenden eine zentrale Rolle in der Seidenproduktion ein. Genauso beliebt ist Morus alba auch wegen ihrer süßen, schmackhaften Maulbeeren. Die meist als Baum, seltener als Strauch wachsende Maulbeere stammt aus Ostasien, gedeiht aber aufgrund ihrer Robustheit auch in unseren Breiten prächtig. Sie ist äußerst anspruchslos und wächst auf allen normalen Gartenböden. Die Weiße Maulbeere ist schnittverträglich, ein Schnitt ist aber selten nötig. Im Winter zeigt sich Morus alba mäßig frosthart.

Autor:

Gido Heß aus Reichelsheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.