Reichelsheim - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

Aus uralter Zeit – Gumpen

Über die alten Höfe von Gumpen, deren Geschichte und Bewohner schreibt Erika Hörr ihr drittes und wie sie sagt, letztes Buch zu den Reichelsheimer Ortsteilen. Das Titelbild vom „Alt-Gesäß“ in Gumpen stellt für die Autorin, 1927 in Reichelsheim geboren, eine besondere Stimmung dar, die sie bei der Beschäftigung mit den alten Höfen und der Odenwälder Heimat stets begleitet hat. „Bewahre das Alte, damit du das Neue besser verstehen kannst.“ Es ging ihr immer um die Erhaltung der ältesten...

Kultur

Einführungspreis für das Familienbuch Reichelsheim 1643–1875
Lange erwartet: Das Familienbuch Reichelsheim erscheint noch dieses Jahr!

Das „Familienbuch Reichelsheim 1643–1875“ von Heiner Wolf aus Brensbach wird noch im Dezember erscheinen. Bereits vor einem Jahr angekündigt, ist es endlich im Druck. Ab sofort – bis zum 21.12.2018 – ist es zum Einführungspreis zu bestellen, für nur 60 Euro (Preis danach 75 Euro) . Das Familienbuch beinhaltet fast 10 000 Familien aus den einzelnen Filialen und aus Reichelsheim. Die Familien sind durch Familiennummern verknüpft, so dass es ein leichtes ist, von der Familie der Großeltern zu den...

Kultur

Musik für Blockflöten-Ensemble und gemischten Chor
Alles hat seine Zeit

Das Ensemble "PAN" ist am Sonntag, 11. November um 10.00 Uhr zu Gast in der Evangelischen Michaelskirche in Reichelsheim. Die vier Studentinnen der Musikhochschule Frankfurt musizieren gemeinsam mit dem MichelsChor Lieder aus Zeit und Ewigkeit. Alle doppelchörigen Arrangements aus dem EGplus werden zusätzlich von Anne Müller am Klavier begleitet. Liturgie und Predigt des Gottesdienstes liegen in den Händen von Klaus Sperr. Lieder wie "Anker in der Zeit", "Und ein neuer Morgen" und "Vorbei sind...

Kultur
Dipl. Geologe Jochen Babist vom Odenwälder Verein Altbergbau Bergstraße-Odenwald

Geologie trifft Genealogie

Dipl. Geologe Jochen Babist vom Odenwälder Verein Altbergbau Bergstraße-Odenwald führte Mitglieder und Freunde des Heimat- und Geschichtsverein Lützelbach durch die Bergbaulandschaft um Reichelsheim-Rohrbach. Diese Exkursion ergänzte den Vortrag beim Odenwald-Forum „Odenwälder Bergleute und ihre Familien“. Bei diesem Vortrag ging es vorrangig um Familienzusammenhänge, Herkunft und Leben der Bergleute (also deren Genealogie); bei der Exkursion durch die Bergbaulandschaft wurden besonders die...

Kultur

Exkursion zur Bergbaulandschaft Reichelsheim

Der Heimat- und Geschichtsverein Lützelbach lädt ein für Sa. 15. September 2018, 15 Uhr, zu einer Exkursion nach Reichelsheim mit Herrn Jochen Babist vom Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Treffpunkt ist in Reichelsheim-Rohrbach am Parkplatz "Rohrbach" (in der Kurve zwischen Unter- und Oberdorf Rohrbach an der Straße nach Mossau). Von dort aus geht es in ca. 2 Stunden zu Fuß auf einem Rundgang um Rohrbach. Zum Abschluss ist noch ein kleiner Gang durch die Bergbauabteilung des Regionalmuseums...

Kultur

Video: Peter Maffay wurde ins Bensheim ausgezeichnet

Bensheim. Kinder liegen dem Sänger Peter Maffay am Herzen. Seit Jahren unterstützt er benachteiligte und traumatisierte Kinder mit der Peter-Maffay-Stiftung. Dafür wurde er jetzt sogar bei einer emotionalen Preisverleihung in Bensheim mit dem Karl-Kübel Preis ausgezeichnet. Leonard Laurig und Nicole Schermuly berichten. Quelle: rmtv / youtube

Kultur
18 Bilder

Rodgau Sommer Sonntag 2016

Rodgau. Am Sonntag, den 10. Juli fand in Rodgau Nieder-Roden wieder der Rdogau Sommer Sonntag statt. Neben vielen weiteren Dienstleistern und Einzelhändlern waren auch wir vor Ort. Um 11.30 Uhr startete das Stadtfest beim Frühshoppen mit der Polyhymnia. Direkt nach dem Gottesdienst konnte der Sommer Sonntag beginnen und die ersten Besucher schauten sich um und ließen sich direkt vor der Bühne nieder. Dort gab es bis 19.30 Uhr volles Programm mit Livemusik sowie einer Sporteinlage von "Fit...

Kultur

40 Jahre SPECTRUM-MUSIC

Griesheim. 40 Jahre SPECTRUM-MUSIC - nein, nicht ganz. 1976, also vor 40 Jahren, entstand der erste eigene Song, Good Evenin‘, den SPECTRUM, noch heute im Programm hat und immer als Opener spielt. Vor 40 Jahren begannen die drei Musikbegeisterten Griesheimer Dorith Weis, geb. Zelta, Roland Busch und Reiner Georg Leidel, eigene Lieder zu schreiben. Komponiert und geprobt wurde bei Dorith in ihrem Jugendzimmer, in dem ein Klavier stand. Als Gitarrenverstärker diente ein modifiziertes GRUNDIG...

Kultur
Lena und ihr Bruder vor dem Hafen von Marseille
2 Bilder

Lenas Urlaubs-Tagebuch

Mein südhessen und STEWA Touristik schicken Familie Uhrig auf Kreuzfahrt Südhessen. Nachdem im Februar 2013 bei der damals erst 14jährigen Lena Leukämie diagnostiziert wurde folgten für die Familie Uhrig – Mutter Christina (47), Vater Michael (46) und die Kinder Lena (17) sowie ihr Bruder Dominik (20) – zwei schicksalhafte Jahre. Nach dieser anstrengenden Zeit mit Intensiv- und Dauertherapie sowie den dazugehörigen Höhen und Tiefen, ist Lena heute krebsfrei. Unterstützt wurde die Kämpfernatur...

Kultur
8 Bilder

Darmstadt feiert ein Wilkommensfest für und mit Flüchtlingen

Darmstadt. Am Dienstag, dem 15. September, feierte Darmstadts Innenstadt mit Flüchtlingen aller Länder ein Wilkommensfest. Es gab Informationsstände für Helfer und Hilfesuchende. Süße und herzhafte Essensbuden baten kulinarische Verpflegung, Musik und Kinderspielangebote lockerten das Event. Viele Menschen brachten eigene Sitzgelegenheiten und Essen mit, auch nach Beendigung der offiziellen Veranstaltung saßen hier noch einige Menschen beisammen.

Kultur

Auerbacher Schlossfestspiele: "Endstation Sehnsucht"

Bereits zum elften Mal werden in Bensheim-Auerbach die Schlossfestspiele gefeiert: In diesem Jahr wird "Endstation Sehnsucht" ein Stück von Tennessee Williams aufgeführt. Das Stück erzählt die Geschichte der Blanche DuBois, einer alternden Schönheit aus den US-amerikanischen Südstaaten. Blanche erlebt die Auflösung ihrer Familie und die Versteigerung des einstmals stolzen Familienbesitzes Belle Rêve (fr. „Schöner Traum“). Als sie auch noch ihre Arbeit als Lehrerin verliert, besucht sie...

Kultur

Traffic Jam 2015 - Es geht in die 16. Runde!

Los geht es am 17. & 18. Juli! Tickets noch bis einschließlich Freitag, den 17 Juli! Seit 1999 feiern jährlich Musikbegeisterte das Traffic Jam Open Air auf dem Verkehrsübungsplatz in Dieburg. Neben sorgfältig ausgewählten Größen der Szene, erwartet den Besucher ebenso das feinste der Newcomer Szene. Fast umsonst und draußen! Tickets sind noch immer verfügbar! DAS LINE UP Soulfly - - Callejon - - Emil Bulls - - The Black Dahlia Murder - - Less Than Jake - - Nasty (Adept Ersatz) - -...

Kultur
Zugang ins Museum

„Arsen und Spitzenforschung. Paul Ehrlich und die Anfänge einer neuen Medizin“ Berliner Medizinhistorisches Museum zeigt neue Ausstellung

Immunologe, Serumforscher, Chemotherapeutiker: Das Berliner Medizinhistorische Museum der Charité (BMM) widmet sich in seiner neuen Ausstellung „Arsen und Spitzenforschung“ dem vielseitigen Wirken Paul Ehrlichs. Anlässlich des 100. Todestages des Nobelpreisträgers spürt die Ausstellung seinen Arbeiten und Ideen nach und verfolgt einige seiner Gedanken bis in die Gegenwart. Die Ausstellung stellt Ehrlichs (1854 bis 1915) Leistungen in den Kontext seiner Zeit. „Paul Ehrlich war der...

Kultur
Alissa Smyrna bei der Überreichung der Plakette mit Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Ukrainerin Alissa Smyrna mit Freundschaftsplakette geehrt

Oberbürgermeister Jochen Partsch würdigt die Verdienste der Touristikerin um die Städtepartnerschaft zwischen Darmstadt und Ushgorod – Feier im Rathaus Darmstadt. Sechzehn Stunden Busfahrt hat sie nicht gescheut, um die Ehrung persönlich entgegenzunehmen: Die Ukrainerin Alissa Smyrna aus der Darmstädter Partnerstadt Ushgorod ist ab sofort im Besitz der Freundschaftsplakette der Stadt Darmstadt. Oberbürgermeister Jochen Partsch ehrte die 35-jährige Germanistin und Touristikexpertin im Namen...

Kultur
Baumpflanzaktion aus dem Jahr 2013 mit Sonja Hofmann und Gotthard Scholz-Curtius.

Baumpflanzaktion des Internationalen Waldkunstzentrum Darmstadt

Das Internationale Waldkunstzentrum Darmstadt präsentiert sich ab Frühjahr 2015 wieder mit einem abwechslungsreichen Programm, das die Tätigkeit des Vereins für Internationale Waldkunst in vielen Facetten repräsentiert. Beispielsweise findet im März die 5. Baumpflanzaktion für den Internationalen Waldkunstpfad als CO2 Ausgleich für die Anreisen seiner internationalen Künstler mit dem Flugzeug statt. Am Samstag den 21. März von 10 bis 12 Uhr können Sie gemeinsam mit dem Revierförster Herrn...

Kultur

Das Spektrum der Herausforderungen ist groß

Mindestlohn, unakzeptable Marktregulierungen & bessere Exportstrategien Gernsheim. Rund 300 Landwirte und Landwirtinnen kamen am Montag in die Stadthalle Gernsheim, um zu hören, was ihnen die hessische Politik & Landwirtschaftsexperten im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur 60. Landwirtschaftlichen Woche Südhessen mit auf den Weg zu mehr Erfolg in der Landwirtschaft geben wollen. „Umweltschutz darf nicht zur Auslöschung der Bauernfamilien führen“ betonte Dr. Willi Billau, Vorsitzender...

Kultur
Christina Lux
2 Bilder

Christina Lux in der Wandelhalle Bad König

Charismatisch, innig und eigen ist die Musik von Christina Lux. Ohne Brüche mischt sie die englische und die deutsche Sprache, macht ihre Gitarre zu einer ganzen Band und erzählt wunderbare, kleine philosophische Geschichten zwischen den Songs. Glitzerpop ist nicht ihre Sache. Lux strahlt anders. Ihre Musik hat eine berührende Intensität, ist minimalistisch und direkt. Worte und Musik, rütteln an gewohnten Wegen und eingeschlafenen Träumen. Ihre Stimme ist groß, kann erzählen, sanft schmeicheln...

Kultur
Malala Yousafzai, die 17-jährige Pakistanerin die am 10. Dezember in Oslo geehrt wird.
2 Bilder

Friedensnobelpreis geht an zwei, die sich für die Rechte der Kinder einsetzen!

Die 17-jährige Malala Yousafzai, die einen Mordanschlag der Taliban überlebt hat, und ein Inder Kailash Satyarthi, der auf den Spuren Mahatma Gandhis unterwegs ist, teilen sich den Friedensnobelpreis 2014. Malala werde für ihr Eintreten gegen die Unterdrückung von jungen Menschen und deren Recht auf Bildung gewürdigt. Kinder müssten vor Ausbeutung geschützt werden und die Möglichkeit haben zur Schule zu gehen, so das Nobel-Komitee. Malala hatte seit 2009 in einem Blog für die BBC über ihr...

Kultur
Professor Dr. Stefan Hell, Chemie Nobelpreis 2014                 Foto:© Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie
3 Bilder

Licht ins Dunkel gebracht: Der Chemie-Nobelpreis geht an einen Deutschen und zwei Amerikaner

Professor Dr. Stefan Hell vom Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie erhält gemeinsam mit den beiden US-amerikanischen Kollegen Eric Betzig und William E. Moerner den Nobelpreis für Chemie 2014. Den Preis bekommen die Forscher für ihre bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet der ultra-hochauflösenden Fluoreszenzmikroskopie. Stefan Hell ist der 18. Nobelpreisträger der Max-Planck-Gesellschaft - und der vierte Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie. Der...

Kultur
Das norwegische Hirnforscher-Ehepaar May-Britt und Edvard Moser Foto: DPA/ Körber-Stiftung/ Friedrun Reinhold
2 Bilder

Drei Hirnforscher teilen sich den Nobelpreis für Medizin 2014

May-Britt und Edvard Moser aus Trondheim und John O´Keese aus London gewinnen den Medizin-Nobelpreis 2014 für Ihre Entdeckung eines "Navigationssystems" im Gehirn. Jeweils zur Hälfte teilen sich das norwegische Ehepaar und der Neurowissenschaftler aus Großbritannien / USA den diesjährigen Preis. Edvard Moser war zusammen mit seiner Frau Postdoc an der Universität von Edinburgh und später als Gastwissenschaftler im Labor von John O´Keese in London. Diese höchste Auszeichnung für Mediziner ist...

Kultur

Positive Bilanz des 7. Internationalen Waldkunstpfades

Rund 23.000 gezählte Besucher und mehr als hundert Führungen – das ist die stolze Bilanz des 7. Internationalen Waldkunstpfades mit dem Motto „Kunst-Biotope“, der am Sonntag, 28. September, zu Ende ging. „Verglichen mit dem Waldkunstpfad 2012 konnten wir bei der Besucherzahl um zehn Prozent zulegen“, freut sich Kuratorin Ute Ritschel über den wachsenden Zuspruch, den die Freilichtausstellung bei Kunstinteressierten und Waldspaziergängern findet. Gezählt werden kann nur an den Wochenenden,...

Kultur
Prof. Justus Theinert, Betreuer der beiden prämierten Arbeiten.

Darmstädter Hochschule-Absolvent erhält Designpreis 2014

Gedankenübertragung am OP-Tisch: h_da-Absolvent erhält Mia Seeger-Designpreis 2014. Daniel Dürr ist mit dem Mia Seeger Preis 2014 ausgezeichnet worden. Der Absolvent aus dem Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt (h_da) erhielt für seine Entwicklung einer chirurgischen Hilfe via Gedankensteuerung den mit 4.000 Euro dotierten Hauptpreis. Die interdisziplinär besetzte Jury des Designpreises sprach außerdem eine Anerkennung für Alvaro Witt aus. Der Industriedesign-Student an der...

Kultur
Inspirationsquelle für Kuhlmanns Malerei ist der Garten – als Ort des Lebens und des künstlerischen Schaffens – und der Raum des umgebenden Waldes.
2 Bilder

Joachim Kuhlmann „Offenes Atelier“ Malerei. Zeichnung. Plastik - bis 2. November 2014

Im Mittelpunkt der Führungen steht die elfjährige Entstehungsgeschichte des Künstlergartens, der auf einem 4000 m2 parkähnlichem Waldgelände ein Gesamtkunstwerk vorstellt mit Skulpturen, Plastiken, Sammlungs- und Fundstücken. Der Herbst bietet Gartenbesuchern gerade jetzt einzigartige atmosphärische Stimmungen. Die insgesamt anhaltende feuchte Wetterlage führt in allen Gartenarealen zu faszinierend malerischen Bildern, die Kunst und Natur in einen poetischen Zusammenklang überführt. Orte, wie...

Kultur
Oskar Kokoschka, war ein österreichischer Maler, Grafiker und Schriftsteller des Expressionismus und der Wiener Moderne.

Oskar Kokoschka: Humanist und Rebell - nur noch wenige Tage

Zu seinem 20sten Jubiläum zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg eine groß angelegte Retrospektive des österreichischen Jahrhundertkünstlers. In 55 Gemälden, 138 Papierarbeiten und zahlreiche Dokumenten vermittelt die Ausstellung Oskar Kokoschka. Humanist und Rebell Kokoschkas Blick auf den Menschen und die Gesellschaft. In elf Kapiteln zeigt die Ausstellung in der großen Halle des Museums die von der Wiener Werkstätte geprägten Anfänge, die Berliner Jahre im Sturm-Kreis von 1910 bis 1916 und seine...

Beiträge zu Kultur aus