Zum 100. Geburtstag des Offenbacher Segelflugpioniers Peter Habicht

Peter Habicht (ganz links) im Kreise seiner Fliegerkameraden.
3Bilder
  • Peter Habicht (ganz links) im Kreise seiner Fliegerkameraden.
  • hochgeladen von Bernhard Nacke

Journalisten zählten ihn „zu den anerkannt besten deutschen Segelfliegern“. Sein Auftritt beim exklusiven Segelflugwettbewerb auf der Rhön war ihnen1939 einen ganzseitigen Artikel wert. Sie nannten ihn „mit allen fliegerischen Wassern gewaschen“ und feierten seine Langstreckenflüge. Aufsehen erregte ein verwegener Forschungsflug, mit dem er mitten im Winter das „Geheimnis der langen Welle der Hardt“ löste. Er führte ihn in dichten Schnee- und Eiswolken auf eisige 4.000 m Höhe – zu dieser Zeit eine herausragende fliegerische Leistung.
Die Rede ist von Peter Habicht. Vor 100 Jahren, am 21. August 1911, kam er in Offenbach-Bieber zur Welt. Sein Vater Peter war Sozialdemokrat und Gewerkschafter. Das prägte auch ihn. Habicht war früh vom Fliegen fasziniert und trat im Sommer 1932 der Flugsportvereinigung Offenbach bei. Die Förderung der Jugend lag ihm dabei besonders am Herzen. Unter seiner Leitung bauten die Flieger das erste eigene Segelflugzeug, den „Bieberer Sandhas“. Zu seinem Gedenken heißt die Jugendgruppe der heute am Segelflugplatz an den Reinheimer Teichen ansässigen Flugsportvereinigung Offenbach & Reinheim e.V. auch heute noch „Die Habichte“.
1936 ergriff er seinen Traumberuf Fluglehrer. Der Krieg beendete jäh die zivile Karriere. Nach seiner Ausbildung zum Jagdflieger war er als Staffelkapitän auf Kreta und Sizilien stationiert. Von dort aus flog er Geleitschutz und Luftunterstützung für Rommels Afrikakorps. Im Herbst 1943 kehrte er mit seiner Einheit nach Deutschland zurück. Am 11. Januar 1944 fiel er im Luftkampf mit amerikanischen Jägern. Seine Beisetzung fand große Anteilnahme.
Wer sich für eine Pilotenausbildung bei den Reinheimer Sportfliegern interessiert, der kann sich auf www.fsvor.com umfassend informieren. Bei einem Besuch am Segelflugplatz geben die Flieger aber auch gerne persönlich Auskunft.

Autor:

Bernhard Nacke aus Reinheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.