01.10.2013 Nachtübung der Einsatzkräfte der DLRG OG Riedstadt-Leeheim

4Bilder

Wenn es im Einsatzfall gut und schnell funktionieren muss, dann sollte das vorher regelmäßig geübt werden. So lautet die Devise der monatlichen Übungen der Einsatzkräfte der DLRG OG Riedstadt-Leeheim.
Unter der Leitung von Kevin und Norman Thurn stand diesen Dienstag das rückwärts Fahren und Boottrailern unter erschwerten Bedingungen auf dem Übungsplan. Mit einem Bootsanhänger rückwärts um scharfe Ecken zu rangieren ist schon im Hellen eine Herausforderung. Ist es auch noch dunkel, Flutlichtmasten rundherum und der Platz ist dann auch noch eng, können solche Herausforderungen nur durch regelmäßiges Üben gemeistert werden.
Am Rheindeich fanden wir einen geeigneten Platz, um mit dem Land Rover und dem Hochwasserboot mal scharf rückwärts abzubiegen.
Während die Ersten im Schein der Arbeitslampen des Land Rovers die erste Übung fahren, baut der Rest der Truppe die großen Strahler rund um das Übungsgelände auf. Diese sorgen für eine gute Ausleuchtung, aber nur wenn sie korrekt gestellt werden. Der Fahrer kann leicht geblendet und somit beim schwierigen Rückwärtsmanöver beeinträchtigt werden.
Der routinierte Umgang mit dem technischen Gerät und die eigene Sicherheit stehen bei solchen Übungen im Vordergrund. Die Teilnehmer fahren diese schwierige Übung mehrfach, damit jeder die nötige Erfahrung bekommt, die im Ernstfall wichtige Zeit einspart.
Nachdem alle Strahler, Kabel und der Generator wieder sicher im GW-W verstaut sind, ziehen alle Übungsteilnehmer eine positive Bilanz des Abends und freuen sich schon auf den nächsten ersten Dienstag im Monat an dem es dann wieder heißt: Üben, üben, üben.

Autor:

Matthias Hrobarsch aus Riedstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.