Einsatztaucher der DLRG OG Leeheim üben Strömungstauchen im Rhein

6Bilder

Auf Einladung der DLRG Ortsgruppe Wiesbaden-Schierstein stand für den 16.03.13 ein besonderes Training auf dem Programm.
Hierzu trafen sich 5 Einsatztaucher der OG Leeheim um 7:30 am Riedsee, luden die Ausrüstung ein und machten sich im Gerätewagen Wasserrettung auf den Weg in die Landeshauptstadt.
An der DLRG Station am Rhein traf man sich mit den Kameraden aus Wiesbaden zur gemeinsamen Übung „Strömungstauchen vom Boot aus“.
Am Anfang stand eine Reviereinweisung gefolgt von einer kurzen Schulung durch die Wasserschutzpolizei zu den Eigenheiten des Rheins und den damit verbundenen Gefahren.
Danach wurde es ernst. Die Boote wurden klargemacht und die Ausrüstung angelegt.
Die "Schierstein" machte mit den Tauchern beider Ortsgruppen am Rheinkilometer 506 mitten im Strom fest während die "Delphin" die Tauchergruppe sicherte und Transportaufgaben übernahm.
Nun konnten sich alle Taucher der Strömung stellen und, über eine Signalleine mit dem Signalmann an Bord verbunden, am eigenen Leib erfahren, welche Kraft hinter den Wassermassen steckt. In vier Metern Tiefe wurde nach der Fächersuchmethode der sandige Grund unter den ungewohnten und erschwerten Bedingungen abgesucht.
Gegen 16:00 Uhr war die Übung beendet und alle Beteiligten zogen ein grundweg positives Resümee.
Alle haben viel gelernt und wichtige Erfahrungen für einen möglichen Einsatz gesammelt. Es zeigte sich auch, dass die Tauchergruppen der beiden OGs sehr gut zusammenarbeiten können.
Ein herzliches Dankeschön an die Kameraden aus Schierstein für die freundliche Aufnahme, die kameradschaftliche Zusammenarbeit und die hervorragende Verpflegung.

(Text und Bilder: Thomas Schaff) Danke dir ganz herzlich

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen