Jahreshauptversammlung der DLRG Riedstadt-Leeheim 04.03.2016

2Bilder

Der große Sitzungssaal in den DLRG Station am Riedsee ist am Freitagabend gut besucht. Das Interesse der Mitglieder und Besucher an der Arbeit der Ortsgruppe ist wie immer hoch. Bietet doch die Jahreshauptversammlung eine gute Gelegenheit, sich über die Arbeit seines Vereins zu informieren. Für den Vorstand ist es die Möglichkeit, ein Jahresresümee zu ziehen und einen Ausblick auf das kommende Jahr mit seinen Aufgaben und Herausforderungen zu geben. So berichtet der erste Vorsitzende und die technischen Leiter über die erfolgreiche DLRG Arbeit im Jahr 2015. Herr Bürgermeister Werner Amend richtet Grußworte an die Versammlung und bedankt sich für die geleistete Arbeit der DLRG Riedstadt-Leeheim am Riedsee.
Im Jahr 2015 erbrachten die Mitglieder gemäß des statistischen Jahresberichtes der DLRG insgesamt 7340 Stunden ehrenamtlich Arbeit. Im Einzelnen sind das 2397 Ausbildungsstunden, 246 Stunden für Übungen und Einsätze, 2142 Stunden Wasserrettungsdienst, 415 Stunden Pflege und Instandhaltung, 1654 Stunden Organisation/Verwaltung, 486 Stunden Jugendarbeit. Der Vorstand der DLRG OG Riedstadt-Leeheim bedankt sich bei allen für ihr persönliches Engagement.
Gerald Lohr stellt der Versammlung das Finanzierungskonzept des neuen Rettungsbootes für die OG vor. Nach der außer Dienststellung der Leeheim II soll in Leeheim ein eigenes Boot mit Einsatzfokus Riedsee angeschafft werden. Die neue Vereinssatzung wird von der Versammlung einstimmig angenommen. Vorstand und Kasse werden einstimmig von der Versammlung entlastet und Lohr dankt allen Mitgliedern für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.
Ein besonderer Tagesordnungspunkt ist die Ehrung der langjährigen Vereinskameraden und Kameradinnen. Auch dieses Jahr können vom ersten Vorsitzenden Gerald Lohr DLRG Mitglieder mit Ehrennadel und Ehrenurkunde geehrt werden. Unter den Anwesenden werden für vierzig Jahre Mitgliedschaft Ralf Reber, Roswitha Koch und Gunter Weicker geehrt. Ingrid Blaschke wird für fünfundzwanzig Jahre, Roman Maus und Justin Hoffmann werden für zehn Jahre geehrt.
Eine besondere Auszeichnung wird in diesem Jahr drei Kameraden der DLRG Riedstadt-Leeheim zu Teil. Torsten Wiesenäcker, Peter Mehring und Jochen Dill wurde bereits im Rahmen des Neujahrsempfangs der Ehrenbrief der Stadt Riedstadt verliehen. Ihre jeweils mehr als zwanzigjährige Vorstandsarbeit hat Gerald Lohr an der Jahreshauptversammlung erneut gewürdigt und sich bei den Kameraden für die hervorragende Leistung und ihre vorbildliche Arbeit bedankt.
Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr 2016 am Riedsee.

Autor:

Matthias Hrobarsch aus Riedstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen