Intensivprobe des XPERIENCE ROOM - Jugendtheater in Leeheim

Intensivprobe des Jugendtheaterclubs XPERIENCE ROOM der Laienspielgruppe Leeheim e.V.
6Bilder
  • Intensivprobe des Jugendtheaterclubs XPERIENCE ROOM der Laienspielgruppe Leeheim e.V.
  • hochgeladen von Melanie Kind

Ausgeschlafen, gut gelaunt und motiviert trafen sich am vergangenen Sonntag (26.08.) die zehn Teilnehmenden des neuen Jugendtheaterclubs XPERIENCE ROOM der Laienspielgruppe Leeheim für einen langen Probentag in der Heinrich-Bonn-Halle.

Ziel der über sechsstündigen Intensivprobe war es, erste Szenen im Rahmen der Entstehung der Eigenproduktion des Clubs zu entwickeln. Die thematische Grundlage für das Theaterstück sind biographische Texte, die zuvor in einer Schreibwerkstatt entstanden sind. Produziert wurden persönliche, spannende und berührende Geschichten, Gedichte und Zeichnungen. Die jungen Theatermacher*innen verarbeiteten darin innere Bilder, Kindheitserinnerungen, Alpträume und Zukunftsvisionen.
Nach einem ausgiebigen Warm-Up und einer Warmen Dusche, in der man sich gegenseitig Komplimente machte und Stärken gespiegelt wurden, arbeiteten die Jungendlichen in Gruppen, um sich die ersten Szenen für ihre Eigenproduktion auszudenken und zu erproben.
In der ersten Runde übernahmen die Teilnehmerinnen Saphira (22) und Sophie (15) in ihrer Gruppe die Aufgaben der Regie und Dramaturgie und wählten einen Text aus der Schreibwerkstatt aus, mit dem sie arbeiten möchten. Auch ihre Mitstreiter Davidé (18), Mira (14) und Simon (20) wählten Textmaterial aus, das ihrer Meinung nach zu Saphiras Inszenierungsidee passen könnte. Denn im XPERIENCE ROOM wird demokratisch gearbeitet. Alle dürfen ihre Ideen, Stärken und Wünsche einbringen. Die Spielleitung, in der Person von Melanie Kind (Lehrerin & Theaterpädagogin), macht keine Vorgaben, sondern eröffnet allen Spielräume. So lernen die jungen Teilnehmenden Verantwortung zu übernehmen und bekommen den größtmöglichen Freiraum für ihre eigene Kreativität. Am Ende des Tages hatte die Gruppe einen fertigen Entwurf für ihre Szene „Bilder im Kopf“, die eindrucksvoll die Tragik im Moment einer realen Begegnung im Zeitalter der digitalen Kommunikation zeigt.
In einer anderen Gruppe trieb Jennifer (20), Vanessa (16), Annika (19), Aaron (22) und Suvi (13) das Gefühl der inneren Zerrissenheit um. In ihrer Szene „Innere Zerrissenheit der Entscheidungen“ stellten sie ausdrucksstark dar, wie schwierig es in ihrem Alter ist, durch den Druck der Gesellschaft und des sozialen Umfeldes, den richtigen Weg für sich persönlich zu finden.
In der zweiten Arbeitsrunde lieferten Suvi (13), Saphira (22), Aaron (22), Simon (20) und Mira (14) einen krassen Moment bei der Präsentation ihrer Szene „Amoklauf“ zum Thema Mobbing unter Jugendlichen. Multimedial zeigten sie schonungslos die Auswirkungen von Gewalt, Gruppenzwang und Quälerei und bewegten damit die Anderen.
Währenddessen ließ sich Sophie (15) von einem Zitat der Poetry Slammerin Julia Engelmann für eine körperbetonte, choreographisch angelegte Szene inspirieren: „Wenn wir dann alt sind und unsere Tage knapp, und das wird sowieso passieren, dann erst werden wir kapieren, wir hatten nie was zu verlieren.“ Daraus entstand eine Ode an das Lebensmotto „Carpe Diem“.
Am Ende dieses arbeitsintensiven Tages zog die gesamte Gruppe ein positives Fazit. Auch Melanie Kind zeigte sich sich sehr zufrieden und tief beeindruckt von den Ergebnissen der Szenenentwicklung. In den nächsten Wochen werden diese Szenen weiterentwickelt und zu einem völlig neuen Theaterstück zusammengesetzt - persönlich, dramatisch, einzigartig. Mit der Eigenproduktion wird der Jugendclub im April 2019 große Premiere feiern. Vorab gewährt die Gruppe exklusive Einblicke in das Stück und zeigt erste Szenen daraus im Rahmen von zwei Werkstattaufführungen. Diese finden als Gastspiel in der BüchnerBühne (Kirchstr. 16, 64560 Riedstadt) am 23. und 30. Oktober 2018 um jeweils 19:30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei! Die jungen Theatermacher*innen freuen sich auf alle interessierten und theaterbegeisterten Zuschauer*innen!

Weitere Informationen:

Homepage der Laienspielgruppe Leeheim e.V.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen