„Molly alone“ im alten Rathaus Crumstadt

Andreas (li.) und Robert Hoffmann von „Molly alone“ bei Ihrem Auftritt 2008 im alten Crumstädter Rathaus
  • Andreas (li.) und Robert Hoffmann von „Molly alone“ bei Ihrem Auftritt 2008 im alten Crumstädter Rathaus
  • hochgeladen von Rainer Fröhlich
Wo: Dorfzentrum Rathaus Crumstadt, Poppenheimer Straße 1, 64560 Riedstadt auf Karte anzeigen

Kulturverein Dorfzentrum präsentiert am 22. September traditionelle Pub-Songs mit Whisky-Tasting

Der Kulturverein Dorfzentrum Crumstadt hat sich zum Ziel gesetzt, mit verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen Leben in das restaurierte alte Rathaus in der Ortsmitte zu bringen. Als nächstes steht ein Konzert mit traditioneller britischer Kneipenmusik und den Brüdern Andreas und Robert Hoffmann auf dem Programm. Am Samstag, 22. September ab 20:00 Uhr werden „Molly alone“ mit „The Bruce“ (Robert) und „St. Andrew“ (Andreas) den Rathaussaal mit ihrer Musik zum Pub umfunktionieren. Dabei wird das musikalische Programm auf Wunsch mit einer Verkostung ausgewählter schottischer oder irischer Whiskys kombiniert.

Traditional Pub-Songs - das sind die vielen Lieder, wie man sie aus irischen, schottischen oder englischen Pubs kennt. Vom „Wild Rover“ über „Dirty old town“ bis zu „Whiskey in the Jar“ oder den „Fields of Athenry“. Songs von übermütiger Lebenslust – aber mitunter auch von berauschender Traurigkeit und Melancholie. Neben diesen alten Volksliedern bieten „Molly alone“ aber auch andere Songs britischer Sänger und Bands, die den Musikern über die Jahre ans Herz gewachsen sind und mit denen sich viele schöne Erinnerungen verbinden.

Die Musik von „Molly alone“ ist bescheiden, zurückhaltend und authentisch in der Darbietung. Gesang, Akustik-Bass und Akustik-Gitarre, das soll genügen, um die Ursprünglichkeit und Unaufdringlichkeit der Interpretationen zu unterstreichen. Inspiriert durch eine Vielzahl von Ausflügen auf die britischen Inseln und das intensive Eintauchen in die dortige Musik- und Kneipenkultur, setzen „Molly alone“ mit ihrem zweiten musikalischen Standbein einen Kontrapunkt. In der Party-Band „Dirty Fingers“ frönen sie im Trio mit Frank ("The Highlander") Ruhland ihrer anderen Vorliebe für laute und schnelle Rockmusik.

Der Eintritt für den gemütlichen Konzertabend kostet im Vorverkauf zehn Euro, an der Abendkasse - soweit noch vorrätig - zwölf Euro. Die angebotene Whisky-Probe ist bei Interesse gesondert zu bezahlen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Schreibwarenladen Karin Schindler (Friedrich-Ebert-Straße 52) und im Getränkemarkt Trollst (Darmstädter Straße 37) erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen