Vorstandswahlen bei den Riedstädter Linken

Tanja Eick aus Wolfskehlen und Peter Ortler aus Leeheim bilden die neue Doppelspitze der Riedstädter Linken. Sie wurden bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch in Goddelau ebenso einstimmig gewählt wie Pressesprecher Norman Kalteyer (Leeheim) und die Beisitzer Thomas Boller (Erfelden) und Manfred Henke (Leeheim).
Natürlich wurden auch linke Strategien zur politischen Weiterentwicklung in Riedstadt diskutiert. Die Frage lautete, in welchen Bereichen der Stadt Entwicklungspotentiale vorhanden sind und wie diese vorangetrieben werden können. Themen waren unter anderem, wie es mit den Büchereien in Riedstadt bestellt ist und wie man das Angebot attraktiver gestalten kann. Auch wurde lebhaft darüber diskutiert, ob das Angebot für eine flächendeckende Schulkindbetreuung ausreichend ist oder ausgebaut werden muss, insbesondere auch im Hinblich auf alleinerziehende Mütter und Väter. Auf dem Programm standen auch Diskussionen darüber, wie es mit der Wohnqualität in Riedstadt bestellt ist, ob es genügend Möglichkeiten im Bereich der Jugendpflege gibt und ob das derzeitige Angebot in Bezug auf den öffentlichen Personennahverkehr für eine Stadt ausreichend ist, die sehr zentral im Rhein-Main-Gebiet gelegen ist. Sehr wichtig erscheint es auch, die Gewerbeentwicklung mit Blick auf qualifizierte Arbeitsplätze voranzutreiben, aber auch, wie man die ortsansässigen Gewerbetreibenden in Goddelau wegen der Baumaßnahmen in der Bahnhofstraße unterstützen kann, um Umsatzeinbußen zu vermeiden..

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen