17. bis 20. Mai 2012 Deutsches Derby Hamburg

Die dreimaligen Derbysieger Andre Thieme und Nacorde zieren das Plakat für das außergewöhnlichste internationale Reitsportereignis in Deutschland

Zum 83. Mal wird das Deutsche Spring-Derby, präsentiert von Tchibo, vom 17. bis 20. Mai 2012 in Hamburg-Klein Flottbek stattfinden und zum ersten Mal zieren die dreimaligen Derbysieger Andre Thieme und Nacorde das Plakat für das außergewöhnlichste internationale Reitsportereignis in Deutschland. In den Jahren 2007, 2008 und 2011 gewann Thieme mit dem in den Niederlanden gezogenen Concorde-Sohn die schwere Prüfung.

Das rechtfertige allemal einen Wechsel in der Optik, befand Veranstaltungschef Volker Wulff und „läuft“ damit beim Reiter „offene Türen ein“. Die plakative Bedeutung seines derbyerprobten Pferdes hatte Thieme bei Wulff bereits zur Sprache gebracht, auch Pferdebesitzer Friedrich-Wilhelm „Fiete“ Biemann wünschte sich seinen Nacorde angemessen gewürdigt. Volker Wulff hat das nicht vergessen und nun ziert das neue, hanseatisch-blaue Plakat des Deutschen Spring- und Dressur-Derbys ein erstklassiges Bild der beiden Stars im Parcours. Wo? Na klar – beim perfekten Abgang vom Tchibo-Wall kurz vor der weißen Planke – Blick des Reiters geradeaus, Nacorde mit gespitzten Ohren – Vorderhufe noch in der Luft – aber schon voll auf die Planken konzentriert. Ein Bild wie für ein Derby-Lehrbuch gemacht….

„Ich hab das erst gar nicht begriffen“, freute sich Derbysieger Andre Thieme aus Plau, der zur Zeit in Wellington /USA reitet. „Mein Nacorde hat das echt verdient – und mein Fiete auch“! Schon auf dem Nachhauseweg von Hamburg nach Plau im Juni 2011 hatten Thieme und seine Frau Corinna darüber nachgedacht, dass es doch einfach toll wäre, wenn der KWPN-Wallach künftig für seine Parade-Disziplin Deutsches Spring-Derby Werbung machen würde…..

Der Reiter Thieme und der Besitzer Biemann – das ist Emotion pur beim Deutschen Spring-Derby. Biemann hegt und pflegt Nacorde höchstpersönlich, Thieme sorgt sich regelmäßig wegen der Holsteiner Wegesprünge im Parcours und zwischen der ersten Qualifikation am Donnerstag und dem Deutschen Spring-Derby am Sonntag durchleben Reiter und Besitzer stets die ganze Gefühls-Skala „rauf und runter“. Das wird auch vom 17. bis 20. Mai 2012 so sein, denn dann soll der 17 Jahre alte Nacorde zum letzten Mal beim Deutschen Spring-Derby in Hamburg an den Start gehen…..

Autor:

Guido Meuter aus Riedstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.