WM-Sieg ein „saugeiles“ Gefühl

Carola Diener bricht in Männerdomäne ein!

Lähden: Gut ein Jahr brauchte die 23-jährige Carola Diener von der Pferdesportgemeinschaft (PSG) Lähden, um die bis heute fast noch uneinnehmbare Männerdomäne Zweispännerfahrsport ins Wanken zu bringen.
Hat man Carola Diener international vor zwei bis drei Jahren noch müde belächelt, heute bleibt der Zweispännerwelt der Mund vor Staunen offen. Seit vier Jahren managt die Pferdewirtin mit dem Schwerpunkt Zucht und Haltung den Lähdener Fahrstall Sandmann.

Mit dessen Pferden im Gespann legte Diener 2010 und 2011 eine berauschende und die Fachwelt in Erstaunen versetzende Erfolgsserie hin. Bis zu ihrer Ankunft in Lähden im Alter von 19 Jahren war sie bereits mehrfache thüringische Meisterin der Ponyzwei- und -vierspänner bei den Senioren. 2010 holte sich die Stallmeisterin in Friesoythe ihre erste Landesmeisterschaft der Zweispänner Großpferde ab.

Harte Trainingsarbeit und eine intensive Betreuung ihrer vierbeinigen Sportkameraden führten dazu, dass Diener 2010 auch noch überlegen auf Anhieb deutsche Jugendmeisterin (bis 25 Jahre) der Zweispänner Großpferde wurde. Mit dem Pony-Zweispänner verlief die DM 2010 mit dem sechsten Platz nicht ganz wunschgemäß.

2011 war das Jahr der Lähdenerin. Sie gewann alle deutschen Sichtungsturniere für die Weltmeisterschaft, sahnte kurzerhand in Greven den Titel einer deutschen Meisterin der Zweispänner ab. Als sie dann auch noch die Einzelwertung und mit dem deutschen Team in Riesenbeck im Nationenpreis (CAIO) Mannschaftsgold gewann, da zählte sie urplötzlich zu den Medaillenkandidaten bei der folgenden Weltmeisterschaft im französischen Conty. Es sollte die Krönung der Saison für die junge Dame werden. Mit dem Titel einer Weltmeisterin und der Mannschaftssilbermedaille kehrte sie zurück. „Das war im Moment des Sieges ein saugeiles Gefühl“, so die Lähdenerin.

In der Saison 2012 ordnet die Weltmeisterin alles den sportlichen Ambitionen ihres Chefs Christoph Sandmann unter, der peilt Medaillen bei der WM der Vierspänner in Riesenbeck an.

Autor:

Guido Meuter aus Riedstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.