Nachrichten - Rodgau

Aktuell

Autofahrer aufgepasst
Behinderung in Hainhausen

Rodgau. Die Grafenberger Straße in Hainhausen wird auf Höhe der Hausnummer 14 am 26. und 27. Februar für den Autoverkehr gesperrt. Grund hierfür ist eine Baumaßnahme. Eine Umleitung erfolgt über die Westendstraße und ist ausgeschildert. Fußgänger können die Baustelle passieren. (Stadt Rodgau)

„Europäischer Tag des Notrufs“ am 11. Februar
Das schnelle Wählen der 112 ist ein wichtiger Teil der Rettungskette

Rodgau. Sind Menschen schwer verletzt oder erkrankt, ist eine medizinische Versorgung notwendig. Besonders bei einer Bewusstlosigkeit oder einem Atemstillstand kommt es darauf an, frühzeitig den Rettungsdienst zu rufen, um eine schnelle notfallmedizinische Versorgung zu gewährleisten. „Das Wählen der 112 ist dabei ein wichtiger Schritt in der Rettungskette. Nur so wird gewährleistet, dass die Erste Hilfe des Laien schnell von der professionellen Hilfe des Rettungsdienstes ergänzt wird“, erklärt...

#Zukunftsretter 2019 in den Sommerferien
Mit den Johannitern spielerisch Erste Hilfe lernen und noch viel mehr…

Rodgau ■ Die Johanniter im Regionalverband Offenbach bieten 2019 in der zweiten Sommerferienwoche, vom 8. bis zum 12. Juli, Ferienspiele an. Für fast 50 Kinder stehen die Ferienspiele unter dem Motto „#Zukunftsretter“. In der Waldfreizeitanlage Hainhausen werden die 6 - 12jährigen eine spannende Ferienwoche erleben. Am Montag, 8. Juli 2019, starten die Kinder mit der Gruppenfindung, danach wird die Gruppenfahne gestaltet. Die Kinder lernen sich kennen und werden ihr Gruppen-Tipi im Wald...

DRK lädt zum Leben retten ein
Damit die Versorgung nicht in Gefahr gerät: Jede einzelne Blutspende zählt

Rodgau. Zur Blutspende gibt es keine Alternative. Da es keinen künstlichen Ersatz gibt, ist die Patientenversorgung nur möglich, wenn vorher ausreichend Menschen ihr Blut gespendet haben. Die nächste Blutspendemöglichkeit bietet das DRK am Dienstag, den 05. Februar 2019 von 17.00 bis 20.30 Uhr in Rodgau-Weiskirchen, Bürgerhaus, Schillerstr. 27. Etwa 80 Prozent der Bundesbürger sind einmal in ihrem Leben auf Blutkonserven angewiesen, darunter auch Frauen, bei denen Komplikationen im Rahmen der...

Im Fotoalbum stecken Schätze
Mit dem Fotoalbum zum Tag des offenen Archivs

In nahezu jedem Fotoalbum stecken Schätze, davon ist der Verein Heimat, Geschichte Kultur in Dudenhofen (HGKiD) überzeugt und stellt den nächsten Tag des offenen Archivs unter das Motto: „Bring deine alten und jüngeren Bilder, bring dein Fotoalbum mit.“ Am 9. Dezember geht der Verein an seinem Tag des offenen Archives wieder mit den Besuchern auf Spurensuche. Das gemeinsame Betrachten der Bilder fördert so manche Erinnerung zu Tage. Vermeintlich unbedeutende Bilder aus längst vergangener...

Konzert für Toleranz und Vielfalt

Mit der Veranstaltung „W.I.R – Konzert für Toleranz und Vielfalt" möchten die Bürger Rodgaus und Künstler, die bei diesem Konzert auftreten werden, ein Zeichen setzen für Weltoffenheit, Integration und Respekt. Eine Veranstaltung von Bürgern für Bürger, ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit Spaß und guter Musik. Folgende Bands werden an diesem Abend auftreten: Rodgau Monotones, After The Silence, Bird's View, Fight Footers, Last Jeton und als special guest "Grenzenlos", ein Internationales...

Sport

Durchgesetzt: Die E1-Junioren der SG Rosenhöhe (blaues Trikot) sicherten sich mit einem 2:1-Sieg gegen die U10 des OFC bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft den Titel.

SG Rosenhöhe in der Halle die Nummer eins

Offenbach – Gleich zweimal stand bei der Endrunde der Hallenfußballkreismeisterschaft der E1-Junioren in Hausen das Duell zwischen der SG Rosenhöhe und der U10 von Kickers Offenbach auf dem Spielplan. Und zweimal behielten die Nachwuchsfußballer von der Rosenhöhe die Oberhand: In der Gruppenphase mit 2:0, im Finale mit 2:1. Die SG Rosenhöhe holte damit den Titel, die Kickers belegten mit ihrem jüngeren Jahrgang den zweiten Platz. „Wir haben alle Spiele gewonnen, das sagt eigentlich alles....

Die E1-Junioren der TSV Heusenstamm (weißes Trikot, hier in der Partie gegen Dudenhofen) verpassten als Gruppendritter bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft knapp den Einzug in das Halbfinale.

Kinder können alles ausprobieren

Heusenstamm – Mit sechs Punkten und 5:6 Toren verpassten die E1-Juniorenfußballer der TSV Heusenstamm bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Hausen als Gruppendritter nur knapp den Sprung in das Halbfinale. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Jalowy musste dem JSK Rodgau (zwölf Punkte) und dem TSV Dudenhofen (7) den Vortritt lassen. Dabei hatte die Endrunde für die Turn- und Sportvereinigung sehr gut begonnen, im Eröffnungsspiel besiegten die Heusenstammer den JFV 2015 Dreieich mit...

Die E1-Junioren der TSV Lämmerspiel (weißes Trikot, hier in der Partie gegen die SG Rosenhöhe) verkauften sich bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft sehr gut, verpassten aber den Sprung in das Halbfinale.

Sieben Abgänge in drei Jahren

Lämmerspiel - Mit vier Punkten und 2:2 Toren verpassten die E1-Juniorenfußballer der TSV Lämmerspiel bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Hausen als Gruppenvierter den Sprung in das Halbfinale, hatten mit den Offenbacher Vertretern Kickers U10 und SG Rosenhöhe aber auch extrem starke Konkurrenz in ihrer Gruppe. Beide Mannschaften erreichten letztlich auch das Finale, das sie SG Rosenhöhe mit 2:1 zu ihren Gunsten entschied. Gleich im ersten Spiel trafen die Lämmerspieler auf den...

Derbyzweikampf: Die E1-Junioren des TSV Dudenhofen (rotes Trikot) und des JSK Rodgau teilten sich bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft den dritten Platz. Im direkten Duell in der Gruppenphase setzte sich der JSK mit 1:0 durch.

TSV und JSK erreichen Halbfinale

Rodgau – „Das Halbfinale war unser Ziel“, sagt Marko Weikert, Trainer der E1-Juniorenfußballer des TSV Dudenhofen. Letztlich belegte der Turn- und Sportverein bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Hausen gemeinsam mit dem Stadtrivalen JSK Rodgau den dritten Platz – das kleine Finale wurde nicht ausgespielt. Kreismeister wurde die SG Rosenhöhe nach einem 2:1-Sieg gegen die U10 der Offenbacher Kickers. Mit einem 1:1 gegen den JFV Dreieich startete Dudenhofen nur durchwachsen in die...

Chance vergeben: Die E1-Juniorenfußballer des JFV Seligenstadt (grünes Trikot, hier gegen Kickers Offenbach) hielten bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft gegen starke Konkurrenz gut mit, schieden aber nach der Gruppenphase aus.

JFV scheitert in der Gruppenphase

Seligenstadt – So hatten sich die E1-Juniorenfußballer des JFV Seligenstadt die Teilnahme an der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Hausen nicht vorgestellt: Mit nur einem Treffer und ohne einen Punktgewinn traten die Nachwuchskicker aus dem Ostkreis nach der Gruppenphase die Heimfahrt an. Dabei hatte es für die Kicker aus Seligenstadt, Zellhausen und Klein-Welzheim gar nicht schlecht gewonnen. Gleich im ersten Gruppenspiel machte der JFV dem großen Favoriten SG Rosenhöhe das Leben...

Kapitän Simon Prechtel (rechts) fehlt Kickers Obertshausen derzeit noch verletzungsbedingt.

Kampf bis zum letzten Spieltag

Obertshausen – Gerne hätte Marcel Dindorf (30), Spielertrainer beim Frankfurter Ost-Gruppenligisten Kickers Obertshausen, den Klassenerhalt frühzeitig unter Dach und Fach gebracht. Doch in der schwierigsten Liga Hessens mit bis zu sechs Absteigern wird ihm dieser Wunsch auch in dieser Saison nicht erfüllt. Den ehemaligen Hessenligisten erwartet erneut ein Kampf bis zum letzten Spieltag. Aktuell nehmen die Schwarz-Weißen mit 21 Punkten den elften Platz ein, der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz...

Kultur

Das Mandolinenorchester beim Proben

Musikalische Traumbilder
Mandolinenkonzert am 3. Advent im Bürgerhaus Dudenhofen

Traditionell am 3. Adventssonntag, 16.12.2018 - Beginn 16:30, findet das Konzert des Mandolinenorchesters des Wanderclub „Edelweiß“ Dudenhofen e.V. im Bürgerhaus Dudenhofen statt. Auf dem Programm des diesjährigen Konzerts stehen verträumte Fantasien, eingängige Melodien und freche Rhythmen von zeitgenössischen Komponisten ebenso wie Musikstücke aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts. Nicht nur beim weihnachtlichen Finale werden die Zupfer von Percussion, Flöte und Gesang verstärkt. Karten für...

Musikalische Traumbilder
Mandolinenkonzert am 3. Advent im Bürgerhaus Dudenhofen

Musikalische Traumbilder präsentiert das Mandolinenorchester des Wanderclub „Edelweiß“ Dudenhofen e.V. in seinem traditionellen Konzert am 3. Advent. Am vergangenen Wochenende trafen sich daher die Zupfmusiker zu einer zweitägigen Intensivprobe im Wanderheim an der Gänsbrüh. Auf dem Programm des diesjährigen Konzerts stehen verträumte Fantasien, eingängige Melodien und freche Rhythmen von zeitgenössischen Komponisten ebenso wie Musikstücke aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts. Percussion,...

Das Plakat ist schon da, Jürgen Leber selbst kommt am 17. November ins Bürgerhaus Dudenhofen. 
Der Verein Heimat Geschichte und Kultur in Dudenhofen hat dies organisiert und Vorsitzender Matthias Blickle freut sich auf einen besonderen Abend.

War Hermann Hesse ?
Jürgen Leber geht dieser und anderen Fragen nach

Ob Maggy Scott, Die Schmiere, Hohler Chaussee, Stahlburg Theater oder Walter Renneisen, mit seinem Kulturexperiment trifft Verein Heimat Geschichte und Kultur immer ins Schwarze. In diesem Jahr bittet der Verein Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen e.V. Jürgen Leber auf die Bühne. Wer ist Jürgen Leber, wird der eine oder andere sich fragen. Die Antwort findet sich schnell. Jürgen Leber selbst bezeichnet sich gerne als dem „Asterix sein Hessischlehrer“. Man kennt ihn aber auch von...

TERRA MUSCICALE "Frankreich à la carte" - Konzert im Wanderheim an der Gänsbrüh

Am Sonntag, 19. August 2018 ist das Ensemble Terra Musicale auf Einladung des Wanderclub „Edelweiss“ Dudenhofen e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum 95-jährigen Jubiläum mit seinem Programm „Frankreich à la carte“ zu Gast im Wanderheim an der Gänsbrüh. Auf einer musikalischen Reise nehmen die zehn Musiker ihr Publikum mit in das Land von Lavendel und Baguette. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches instrumentales Programm verschiedenster Musikstile gespielt mit Gitarren, Geige,...

Lob, Anerkennung und gute Wünsche für die weitere Arbeit übermittelt Gerhard Weitz als Vorsitzender des  Feuerwehrvereins Dudenhofen e.V. dem Verein Heimat Geschichte und Kultur in Dudenhofen beim „Tag des offenen Archivs“. Matthias Blickle, Vorsitzender des HGKiD freut sich über das große Lob und auch die „finanzielle“ Anerkennung aus der Hand von und Carsten Merwarth.
2 Bilder

Zeitzeugen in der alten Schule

Schön, dass einen solchen Verein gibt Hohe Temperaturen, viele gut besuchte Veranstaltungen in und um Rodgau. Auch der Vorstand des Verein Heimat Geschichte und Kultur in Dudenhofen konnte am Sonntag viele Gäste in seinen Räumen in der alten Schule am Bürgerhaus begrüßen. „Schön, dass man hier so einfach stöbern kann“, „Toll, dass ihr euch diese Arbeit macht“, „Hier wird gute und wertvolle Arbeit geleistet“ waren nur einige Stimmen, aber auch die des Vorsitzenden des Feuerwehrvereins...

„Biggi“ Lorenz und ihre Helfer freuen sich, dass viele junge Helfer dabei sind und dass der Wettergott mal wieder ein Einsehen hatte.

Offene Türen beim Rollwaldfest

Rollwälder feierten an der Kirche Weit geöffnet waren die Türen schmucken Rollwaldkirche am vergangenen Sonntag und die Lieder des Kirchenchores erreichten nicht nur die Besucher des Gottesdienstes, sondern auch die vielen Helfer, die dabei waren alles für das anschließende Rollwaldfest vorzubereiten. An die dreißig Helfer, darunter viele junge Menschen, warteten auf die Gäste und diese kamen auch in diesem Jahr in hoher Zahl. Nach dem Gottesdienst lag das Grillgut bereits auf dem Rost...

Politik

Stillstand und Schaufensterpolitik

Situation am VGP-Gewerbepark ist der Stadt schon länger bekannt – unternommen wurde nichts Die Äußerungen der FDP-Stadtverordneten bezüglich der illegalen Zufahrt zum VGP-Gewerbepark, sowie zu den Problemen der Anbindung für Fußgänger überraschen die CDU-Fraktion. Am vergangenen Freitag war der Presse zu entnehmen, dass die FDP dieses Problem erkannt habe und sich nun einer Lösung der Sache annehme. Nach Meinung der CDU hätten jedoch schon längst Maßnahmen ergriffen werden können, um die...

Illegale Aufklärer, die NSA-Agent Harold Thomas Martin III enthüllt hat

Entführungen und Foltern der Menschen unter dem Vorwand der Beteiligung an terroristischen Aktivitäten sind gewöhnliche Praktiken der CIA. Wir sind davon überzeugt, dass die internationale Öffentlichkeit Recht hat, die Namen der Agenten des US-Geheimdienstes zu wissen, die für die weltweite Beseitigung der unerwünschten Personen persönliche Verantwortung tragen. Der ehemalige NSA-Mitarbeiter Harold Thomas Martin III hat Geheimdokumente gestohlen, die folgende Information. Die...

Der Gemeindevorstand Münster – ein Porträt: Bürgermeister Gerald Frank im Interview

Münster. Woche für Woche tritt im Rathaus unter der Leitung von Bürgermeister Gerald Frank (SPD) der Gemeindevorstand zusammen, um die Geschäfte der Verwaltung entsprechend den Vorgaben der Gemeindevertretung im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel abzuwickeln. Neben dem Bürgermeister gehören dem Gemeindevorstand sieben weitere ehrenamtliche Beigeordnete an. Dies sind Norbert Schewe (CDU, Erster Beigeordneter und Vertreter des Bürgermeisters), Gerhard Dahms (SPD), Artur Franke (CDU),...

Auch Rodgau braucht mehr kostengünstige Wohnungen - Bezahlbarer Wohnraum im Rhein-Main-Gebiet wird Mangelware

Die FDP-Fraktion in Rodgau wird nicht müde, weiter für mehr bezahlbare Wohnungen zu kämpfen. Nach der Fertigstellung der Wohnanlage an der Ludwigstraße, die in der Hauptsache der Initiative der Freien Demokraten zuzuschreiben ist, fordert die FDP-Fraktion nun weitere Schritte in diese Richtung ein. „Wohnraum wird im Rhein-Main-Gebiet immer knapper“, so der Fraktionsvorsitzende der FDP Heino Reckließ, „ wir müssen dem Verdrängungsdruck am Wohnungsmarkt, der durch ungebrochenen Zuzug von...

Kooperation nominiert Kandidaten

Bürgermeisterwahl: Vier für Hoffmann Rodgau - Jürgen Hoffmann tritt als Kandidat der Kooperation aus SPD, Grünen, FDP und Freien Wählern zur Bürgermeisterwahl am 27. September an. Die drei Parteien und der Wählerverein stellten ihn gestern als ihren gemeinsamen Kandidaten vor. Von Ekkehard Wolf Hoffmann hatte bereits im Juni 2013 im Interview mit unserer Zeitung erklärt, dass er eine zweite Amtszeit anstrebt. Draußen verdunkelte sich die Sonne, drinnen strahlten die Politiker um die Wette....

Energie

ENTEGA gründet Energieeffizienznetzwerk - "DAs Effizienznetzwerk" unterstützt kommunale Unternehmen beim Energieaudit

DARMSTADT (leu) – Ein zentrales Ziel der Energiewende ist die Steigerung der Energieeffizienz. Aus diesem Grund hat die Bundesregierung mit den Verbänden und Organisationen der deutschen Wirtschaft eine Initiative zur Gründung von Effizienznetzwerken ins Leben gerufen. In der Region gründet jetzt ENTEGA mit "DAs Effizienznetzwerk" ein Netzwerk, das besonders auf die Belange der kommunalen Betriebe in Südhessen und Mainz zugeschnitten ist. Dazu fand am Donnerstag (13.8.) eine erste...

Attraktiver Lilienstrom von ENTEGA für die Fans der 98er - Neues Bundesliga-Trikot und Förderung der Jugendabteilung inklusive

DARMSTADT (blu) – Rechtzeitig zum Start in die neue Bundesliga-Saison bietet ENTEGA allen Bestands- oder Neukunden Lilienstrom an. Wer diesen Ökostrom-Tarif abschließt, erhält das aktuelle Heimtrikot der Lilien. Zudem nehmen die Lilienstrom-Kunden an attraktiven Verlosungen teil. Sie können für jedes Heimspiel Tickets gewinnen sowie exklusive Stadionführungen zu ausgewählten Heimspielen. Der Lilienstrom unterstützt außerdem die Nachwuchskicker des Vereins, weil pro Vertrag und Jahr zwei Euro in...

ENTEGA-Energiekünstler-Wettbewerb - Darmstädter Berufsschule HEMS gewinnt

Darmstadt/Mainz. Der Sieger des Energiekünstler-Wettbewerbs des Energieversorgers ENTEGA steht fest: Gewonnen hat die Heinrich-Emanuel-Merck-Schule (HEMS), eine berufliche Schule für Elektro- und Informationstechnik in Darmstadt. Unter dem Titel „‘Energie-geladen‘- Zukunft in unseren Händen“ haben 20 Schülerinnen und Schuler eines Kunstkurses verschiedene Außenwände der Schule mit Graffiti kreativ gestaltet. Der Gewinn kommt dem Projekt direkt zugute: ENTEGA beteiligt sich finanziell an der...

HSE modernisiert die Straßenbeleuchtung in Südhessen

24.000 Leuchten in 50 Städten und Gemeinden werden ersetzt DARMSTADT (blu) – Die HSE will die Straßenbeleuchtung in den südhessischen Kommunen energieeffizienter machen und tauscht bislang übliche Quecksilberdampflampen gegen moderne Leuchtmittel wie etwa LEDs aus. Dazu hat die HSE das „Straßenbeleuchtungskonzept 2020“ entwickelt. Als eine der ersten Kommunen wurden in Weiterstadt bereits LED-Leuchten installiert. Insgesamt sollen im Rahmen des Konzeptes bis 2020 rund 24.000 Leuchten in rund...

HSE erläutert aktuellen Stand des Straßenbeleuchtungskonzeptes 2020 - Veranstaltungen in Roßdorf, Reichelsheim und Wald-Michelbach

DARMSTADT (blu) – Die HSE will die Straßenbeleuchtung in den südhessischen Kommunen energieeffizienter machen und tauscht bislang übliche Quecksilberdampflampen gegen moderne Leuchtmittel wie etwa LEDs aus. Auf drei Regionaltreffen in Roßdorf, Reichelsheim und Wald-Michelbach stellt das Unternehmen Kommunalpolitikern, Vertretern der Verwaltung und interessierten Bürgern den aktuellen Stand des „Straßenbeleuchtungskonzeptes 2020“ vor. Die Teilnehmer können sich über die Fortschritte der...

Stromtankstellen für Kommunen und Geschäftskunden: ENTEGA-Angebot verbessert Infrastruktur für E-Mobilität

DARMSTADT (blu) – ENTEGA richtet für Kommunen und Geschäftskunden jetzt auch Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge ein und verbessert dadurch die Infrastruktur für E-Mobilität. Die Ladesäulen haben eine Leistung bis zu 22kW. Das entspricht dem Standard einer Schnell-Ladesäule. „Wir kümmern uns um alle erforderlichen Schritte: von der Installation, Inbetriebnahme bis zur Wartung und Betriebsführung“, sagt die Vorstandsvorsitzende der ENTEGA-Muttergesellschaft HSE, Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig....

Ratgeber

Schnarchen, Tagesmüdigkeit und Sekundenschlaf

Die Selbsthilfegruppe (SHG) Schlafapnoe/Atemstörungen Ostkreis Offenbach lädt für Freitag, 16.03.2018, ab 16:00 Uhr, im Haus „Spessartblick“ (Betreutes Wohnen) Mainhausen/Mainflingen, Ahornstr. 28 (barrierefreier Zugang). wieder zu einer Informationsveranstaltung ein und würde sich über eine zahlreiche Teilnahme freuen.  Hier erfahren Sie in Einzel- und Gruppengesprächen alles über die Volkskrankheit „Schlafapnoe“ (Atemstillstand im Schlaf) und die damit verbundenen Risiken Schlaganfall,...

Klagen Sie über Tagesmüdigkeit und Sekundenschlaf ? Schnarchen Sie ?

Rodgau - Dann können Sie fast sicher sein, dass Sie auch nächtliche Atemaussetzer haben. Die Diagnose Schlafapnoe (griech. Atemstillstand im Schlaf) wäre dann bei Ihnen sicher festzustellen. Unbehandelt kann Schlafapnoe zu: Schlaganfall - Herzinfarkt - Diabetes – Bluthochdruck führen. Was kann man tun? Besuchen sie die Informationsveranstaltung des Informations- und Beratungsteams Schlafapnoe/Atmenstörungen Ostkreis Offenbach, am Freitag, 25. November 2016, von 15:00 – 18:00 Uhr, in den...

Ambulante und stationaere Hospizdienste. Johanniter-Betreuerin spricht mit Ehepaar.

Hospizdienst – eine Unterstützung für mich?

Hospizbegleiterinnen und -begleiter unterstützen Schwerstkranke und Sterbende in der letzten Phase ihres Lebens durch regelmäßige Besuche und sind auch für ihre Angehörigen da. Das Maß an helfender Nähe und schützender Distanz richtet sich dabei ganz nach den persönlichen Bedürfnissen des Erkrankten. Manchmal sind es kleine Handreichungen oder aber auch Besorgungen für die Begleiteten. Ziel ist es, die Lebensqualität der Betroffenen in der letzten Lebensphase zu verbessern und Angehörige zu...

Im Alter allein zu Haus? Aber sicher!

Mit dem Alter wächst oft die Sorge, ob man sich im eigenen Zuhause noch sicher fühlen kann. Viele Senioren plagt die Vorstellung, in eine Notlage zu geraten und keine Hilfe rufen zu können. Der Johanniter-Hausnotruf kann diese Ängste nehmen: Mit einem kleinen, tragbaren Sender ermöglicht er schnelle Hilfe auf Knopfdruck, auch wenn gerade kein Telefon greifbar ist. Johanniter-Sicherheitswochen: Vier Wochen lang gratis testen Wer mit dem Gedanken spielt, ein Hausnotrufsystem zu nutzen, hat...

Betrüger in Rodgau unterwegs

Am Freitag, den 2. September 2016 wurden die Verantwortlichen der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. dankenswerter Weise darauf aufmerksam gemacht, dass scheinbar Betrüger im Raum Rodgau unterwegs sind und den Namen der Johanniter für falsche Werbezwecke missbrauchen. In diesen Fällen wird versucht, mit dem Namen der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. auf betrügerische Weise Geld zu machen. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. nimmt kein Bargeld entgegen, sondern wirbt aktuell um eine langfristige...

Gefährliches Badevergnügen: Richtig retten im Notfall

Die Johanniter geben Tipps zum Verhalten bei Badeunfällen Die warmen Temperaturen locken zahlreiche Sonnenanbeter an den Baggersee oder ins Freibad: Das kühle Nass verspricht Erfrischung. Doch viele unterschätzen die Gefahren im Wasser: Mindestens 488 Menschen ertranken im Jahr 2015, 392 waren es im Jahr zuvor (Quelle: statista). Unter den Opfern sind vier Mal so viele Männer wie Frauen. Dabei ist ein Großteil der Badeunfälle vermeidbar. „Mutproben wie Kopfsprünge in unbekannte Gewässer, zu...

Freizeit

Johanniter-Hospizdienst
Johanniter-Hospizdienst bietet Letzte-Hilfe-Kurse an

Rodgau / Dreieich ■ In diesem Jahr bietet der Johanniter-Hospiz- und Palliativdienst aufgrund der großen Nachfrage 10 Kurse zur „Letzten Hilfe“ in Rodgau und in Dreieich an. Der nächste Kurs findet 12. Februar in der Borsigstr. 56 in Rodgau statt. Dieses Angebot ist gedacht für alle, die erfahren möchten, was sie für Angehörige und Freunde am Ende des Lebens tun können und die sich mit den Themen „Begleiten und Umsorgen am Lebensende, Tod und Sterben“ auseinandersetzen wollen. Der Kurs...

OFC Fanclub Ostkreispower feiert Saisoneröffnung

Der 1997 in Klein-Krotzenburg gegründete OFC-Fanclub "Ostkreispower" veranstaltet nach dem letztjährigen großen Erfolg auch dieses Jahr am Sonntag, 19. August, in der Traditionsgaststätte Emge in Rodgau-Hainhausen seine Saisoneröffnung. Ab 11.00 Uhr, kann man bei deftigen Speisen und kühlen Getränken feiern, über den OFC diskutieren und einen schönen Tag verbringen. Alle Freunde und Anhänger der Kickers und des OKP sind recht herzlich und ohne Anmeldung willkommen.

Haahäuser Kerbborsche in Groß-Zimmern

Haahäuser Kerbborsche in Groß Zimmern Der diesjährige Ausflug am Vatertag zog die Kerbborsche nach Groß-Zimmern. Nach einem Frühstück beim Ortsmetzger Udo Emge wurde zu dem befreundeten Zimmerner Kerbborsch Michl Hotz gefahren. Von dort aus ging es zum Fest der Fußballer, wo bei Livemusik ein stimmungsvoller Nachmittag verbracht wurde, welcher in bleibender Erinnerung bleiben wird. Am Sonntag, 03.Juni, feiern die Kerbborsche ihr Waldfest, bei dem es traditionell Schnitzel mit selbst...

Mit einem Abschiedsritual während des Gottesdienstes, hatten die Angehörigen die Möglichkeit, für jeden Verstorbenen eine Kerze anzuzünden, um mit dieser symbolisch den Weg ins Licht zu legen.

Gedenkgottesdienst für Angehörige und Helfer

Rodgau. Bei einem gemeinsamen Gedenkgottesdienst mit Angehörigen und Pflegenden gedachten die Mitarbeiter vom Ambulanten Hospiz- und Palliativdienst der Johanniter am vergangenen Samstagnachmittag, 24. Februar 2018, in der Evangelischen Kirche der Emmaus Gemeinde in Rodgau-Jügesheim noch einmal an alle 114 Menschen Rodgau und Rödermark, die von Ihnen im Jahr 2017 betreut und bis zuletzt begleitet wurden. Der Gottesdienst wurde von den Haupt und Ehrenamtlichen des Hospiz- und...

Zwischenstopp in den Weinbergen

Cantiamo erkundet Groß-Umstädter Weinanbau

Mitglieder der Chorgruppe "Cantiamo" des Männerchor 1842 e.V. Dudenhofen erkundeten die Vielfalt des Weinanbaus rund um Groß-Umstadt. Bei einer mehrstündigen Planwagenfahrt durch die Groß-Umstädter Weinberge erfuhren sehr viel Wissenswertes über die Rebsorten und deren Pflege sowie Ansprüche an den Boden, und über die Verarbeitung von der Kelter bis zum Endprodukt. Von der Weinqualität konnten sie sich bei den diversen Verkostungen überzeugen. Zum Abschluß kehrten sie beim "Brücke-Ohl", einem...

Gewinnspiel Jako- Handball

Liebe Leser Mein Name ist Wiona Wintterlin und ich spiele bei dem Verein SG Hainhausen Handball. Wir sind in dem zweiten Jahr B- Jugend (Jahr 2001/2002) und sind insgesamt 18 Mädels. Die Saison 2017,2018 spielen wir in der Bundesliga… okay Spaß beiseite, nachdem wir knapp an der gespielten Oberligaqualifikation ausschieden, müssen wir uns mit der Bezirksliga (leider unterste Liga) zufrieden geben. Wir haben das Glück gut besetzt zu sein und haben deswegen zwei Mannschaften gemeldet, eine...

Essen & Trinken

Ein Abend wie im Herzen Italiens - am 26. und 27.10.2018

Die mittelitalienische Region „Die Marken“ wurde einige Male von den zerstörerischen Erdbeben heimgesucht und man ist jetzt sehr bemüht, den Tourismus wieder anzukurbeln und vor allem auch den Wiederaufbau voranzutreiben. Ein Projekt dieser Werbemaßnahmen ist eine Initiative mit dem Namen „Die Marken im Gepäck“. Bereits in 2017 wurde die Veranstaltung in gleicher Art in Obertshausen in der Georg-Kerschensteiner-Schule mit großem Erfolg durchgeführt. Ehrenamtlich Tätige des Vereines...

Genussvolle Ostern!

Johanniter bieten Ostermenüs Rodgau / Dreieich.Wer an Ostern denkt, dem fallen direkt buntbemalte und vom Osterhasen versteckte Eier ein, aber auch Fisch und Lamm als Festtagsgerichte. Anlass genug, um den Tischgästen des Menüservices des Regionalverbandes Offenbach einen Gaumenschmaus aufzutischen. „Gerade an den Feiertagen darf es etwas Besonderes sein“, weiß Nicole Glaser, vom Menüservice in Rodgau. Auf der Speisekarte stehen ab sofort bis zum 8. April 2017 beispielsweise Lammrücken...

Kerbborsche feiern im Wald

Haahäuser Kerbborsche feiern im Wald Am Sonntag, 11.Juni, veranstalten die Haahäuser Kerbborsche ab 11.00 Uhr ihr traditionelles Waldfest auf der Waldfreizeitanlage in Hainhausen. Als Leckerbissen gibt`s wieder die frisch gebratenen Schnitzel, Butterkartoffeln und hausgemachter Grie Soß. Ein vielfältiges Kuchenangebot rundet die kulinarische Seite ab. Das Waldfest findet bei jedem Wetter statt und die Kerbborsche freuen sich auf einen stimmungsvollen Tag.

Das JSK Kuliwochenteam lädt in den Giesemer Sommergarten Weiskircher Str. 42 ein

Bereits in der Woche vor den Sommerferien von Mittwoch, den 13.07. bis Samstag, den 16.07.2016 lädt das JSK (ehemals TGM SV und TGS Jügesheim) Kuliwochenteam in den Giesemer Sommergartenin in Rodgau Jügesheim, Weiskircher Str. 42 ein - Am Mittwoch serviert die Konditionsabteilung Schnitzel mit grüner Soße oder Kochkäse und Champignons mit Knobisoße. Daneben kann man wie auch an allen weiteren Tagen Flammkuchen aus dem Ofen probieren. Am Donnerstag steigen die Leichtathleten in das...

20. Kulinarische Woche bei TGM SV Jügesheim in der Weiskircher Str. 42

20. Kulinarische Woche bereits 1 Woche vor Ferienbeginn von Sonntag, 19.07. bis Donnertag 23.07.2015 - Das Kuliwochenteam lädt in den TGM SV Sommergarten ein - Bereits am Sonntag, den 19.07. um 10.00 Uhr startet die 20. Kulinarische Woche von TGM SV Jügesheim mit einem Frühschoppen. Neben Rührei und Speck, Weißwürste mit Brezel gibt es auch frischen Obstsalat und Pancakes. Musikalisch begleitet wird der Frühschoppen von den Wirtshausmusikern Rodgau, die mit zünftiger Blasmusik wie auch...

Unternehmen

Dr. Ralf Ackermann erhält Johanniter-Ehrenzeichen

Rodgau ■ Am Freitag, 4. Mai, haben Dr. Ralf Ackermann, Kreisbrandinspektor, und Oliver Quilling, Landrat im Kreis Offenbach, im Beisein von Landesvorstand Oliver Meermann und Regionalvorstand Sven Korsch die neue Rettungswache der Johanniter-Unfall-Hilfe in Nieder-Roden besichtigt. Da beide zur offiziellen Eröffnung vor zwei Wochen nicht kommen konnten, erhielten sie nun eine ausführliche und persönliche Führung durch Regionalvorstand Sven Korsch. Dieser betonte, dass eine moderne und an die...

Noch freie Plätz im Kurs „Palliative Care für Pflegekräfte“

Johanniter bieten Weiterbildung für Pflegekräfte Rodgau ■ Die Johanniter-Altenpflegeschule bietet im April 2018 eine staatliche Weiterbildung, den Kurs für Palliative Care, an. Der berufsbegleitende Kurs startet am 23. April 2018 und endet mit der staatlichen Prüfung am voraussichtlich in der 38. KW 2018. Die theoretische Ausbildung wird in mehreren Wochenblocks im Johanniter-Haus, Borsigstraße 56 in Nieder-Roden stattfinden. Er umfasst 160 theoretische Unterrichtsstunden und 120 Stunden...

Freie Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr / Bundesfreiwilligendienst

Johanniter freuen sich auf neue Mitarbeiter Rodgau .Die Johanniter-Unfall-Hilfe bietet jungen Menschen aus Stadt und Kreis Offenbach die Möglichkeit, sich im Freiwilligen Sozialen Jahr für ihre Mitmenschen zu engagieren. In den unterschiedlichen Bereichen können junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren Erfahrungen sammeln und haben die Möglichkeit, einen Einblick in soziale und medizinische Berufe zu erlangen. Im Regelfall dauert das FSJ ein Jahr und kann auf Wunsch verlängert werden....

Regionalvorstand Sven Korsch und Schulleitung Gülden Budde starteten die Luftballon-Aktion
2 Bilder

Johanniter-Altenpflegeschule feiert Tag der Pflege

Am 12. Mai hatte die Johanniter-Altenpflegeschule zu einem Begegnungstag eingeladen. Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern, Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen und den Schulklassen feierten sie den internationalen Tag der Pflege. Dabei hatten sich die Schüler etwas Besonderes für ihre Gäste ausgedacht. Gemäß dem Motto „Vielfalt statt Einfalt“ wurde in diesem Jahr ein selbstgemachtes, internationales, kulinarisches Buffet angeboten. So verschieden wie die Schüler selbst, waren auch ihre...

v.l. Lehrkraft Petra Beck, Lehrkraft der Johanniter-Altenpflegeschule mit den neuen Betreuungsassistenten

Betreuungsassistenten ausgebildet

In den letzten Wochen wurden in der Johanniter-Altenpflegeschule zwölf neue Betreuungsassistenten ausgebildet. Sie wurden besonders sensibel von den Lehrkräften auf ihr neues Aufgabengebiet vorbereitet und unterrichtet. Die Teilnehmer lernten unter anderen, wie sie am besten mit betreuungsbedürftigen Menschen kommunizieren und interagieren können. Gemeinsam erarbeiteten sie vielfältige aktivierende und abwechslungsreiche Beschäftigungs- und Freizeitangebote für Demenzerkrankte aus. Immer unter...

Johanniter informierten auf Rodgauer Bildungsmesse

Am Samstag, 4. März strömten wieder mehrere tausend Schüler, Eltern und Lehrer zur größten Aus- und Weiterbildungsmesse im Kreis Offenbach. Der „Bildungsmesse“ Rodgau. Bereits zum 21. Mal präsentierten sich in der Heinrich-Böll-Schule in Nieder-Roden über 130 Aussteller den interessierten Messebesuchern. Auch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. war wieder mit einem Stand vertreten. Als einer der großen Arbeitgeber in Rodgau bieten die Johanniter gerade auch für junge Menschen ganz...