21. Jugendturnier am 10. Juni

Mühlheim - Die Handballer der SG Dietesheim/Mühlheim sind bekannt für ihre sehr gute Jugendarbeit. Seit fast 30 Jahren stellt die Spielgemeinschaft Jugendmannschaften für die Altersklassen der Fünf- bis 18-Jährigen.

Im männlichen Jugendbereich sind alle Altersklassen besetzt. Lediglich der Kader der A-Jungen (Jahrgang 2000/2001) besteht aktuell aus nur neun Spielern. In Sasa Krezovic wurde allerdings ein erfahrener Trainer aus dem Herrenbereich gewonnen, der nicht nur die A-Jungen, sondern auch die zweite Herrenmannschaft der SG Dietesheim/Mühlheim, die in der gerade abgelaufenen Saison den Durchmarsch von der Bezirksliga C in die Bezirksliga A perfekt gemacht hat. „Mit seiner Verpflichtung für beide Mannschaften können wir unser Konzept zur Entwicklung der eigenen Jugendspieler noch besser umsetzen“, zeigt sich SG-Vorsitzende Torsten Schildwächter zufrieden. Interessierte Spieler sind jederzeit zu einem Probetraining willkommen, die Trainingszeiten sind dienstags von 18.30 bis 20 Uhr in der Anton-Dey-Sporthalle und donnerstags von 18.30 bis 20 Uhr in der Sporthalle Dietesheim. Denn trotz des kleinen Kaders werden die A-Jungen auf jeden Fall am Spielbetrieb teilnehmen. „Wir haben 18 Spieler im B-Jugendbereich, da können Spieler aushelfen“, erklärt Schildwächter. A- und B-Jungen trainieren auch teilweise gemeinsam, ebenso wie die A-Jungen und die zweite Mannschaft. Man kennt sich also – das sollte es nicht schwer fallen, auch gemeinsam erfolgreich zu spielen.

Im weiblichen Jugendbereich stehen der SG allerdings nicht so viele Spielerinnen zur Verfügung. Der Fokus der Jugendarbeit lag in den vergangenen Wochen sehr stark darauf, Mädchen im Alter von acht bis 18 Jahren für den Handballsport zu begeistern. Unter anderem startete die SG Dietesheim/Mühlheim ihre alljährliche Girlsweek. Sechs Wochen lang bieten die Mühlheimer für interessierte Mädchen zweimal pro Woche ein unverbindliches Handballtraining an. „Sechs bis zwölf Mädchen haben daran teilgenommen“, erklärt Schildwächter zufrieden. Viele der Mädchen würden anschließend auch beim Handball bleiben, berichtet er. Interessierte Spielerinnen oder Eltern können sich an das SG-Büro wenden, um Trainingszeiten und weitere Informationen zu erhalten. Kontakt unter sg-buero@sg-dm.de oder 0163 9170915.

Das nächste wichtige Ereignis für den Handballnachwuchs aus Mühlheim ist das 21. Jugendturnier am Sonntag, 10. Juni, auf dem heimischen Gelände an der Anton-Dey-Straße. Bisher liegen den SG-Verantwortlichen über 40 Anmeldungen für diesen Event vor. Ab 10 Uhr wird auf zehn Rasenfeldern gleichzeitig gespielt. Den Anfang machen die vier Mühlheimer Grundschulen. Auch die jüngsten Mühlheimer der SG Dietesheim/Mühlheim sind mit dabei: Die „Schlümpfe“ sind erst zwischen drei und fünf Jahren alt. Gespielt wird in allen Altersklassen von der F- bis zur A-Jugend, entspannen können jungen Handballer im Schatten auf der großen Tribüne im Stadion. Der flexible Spielplan sowie die variablen Anwurfzeiten verhindern lange Pausen zwischen den Spielen und sollten jeder teilnehmenden Mannschaft eine Mindestspielzeit von 60 Minuten garantieren. Gegen 18 Uhr findet die Siegerehrung statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen