Hainhausen, Obertshausen und Heusenstamm gemeinsam auf Torejagd
JSG bejubelt ersten Saisonsieg

Die Handball-D-Jungen der JSG Hainhausen/Obertshausen/Heusenstamm erhielten zuletzt Unterstützung von den SGH-Mädels - und sicherten sich ihren ersten Saisonsieg.
  • Die Handball-D-Jungen der JSG Hainhausen/Obertshausen/Heusenstamm erhielten zuletzt Unterstützung von den SGH-Mädels - und sicherten sich ihren ersten Saisonsieg.
  • hochgeladen von Paul Lohse

Hainhausen – Erstmals in dieser Saison gehen die Handball-D-Jungen der SG Hainhausen und der HSG Obertshausen/Heusenstamm gemeinsam auf Tore- und Punktejagd – gleiches gilt übrigens für die A-Jungen aus beiden Vereinen.

Nachdem einige Spieler der SG Hainhausen in diesem Jahr nach Nieder-Roden gewechselt waren, waren die Hainhäuser D-Jungen nicht mehr spielfähig – und schlossen sich daher mit dem Nachbarn zusammen. Trainiert wird die Spielgemeinschaft von Günther Werner und Sylvia Elbert (beide SG Hainhausen) sowie Johannes Lippert (HSG Obertshausen/Heusenstamm). Trainiert wird montags in Heusenstamm sowie freitags in Hainhausen. „Die Kinder hatten mit dem Zusammenschluss die wenigsten Probleme, sie sind schnell eine echte Mannschaft geworden“, berichtet Sylvia Elbert. Wobei der Trainingsmontag in der Regel deutlich besser besucht ist, als der Freitag. Da haben die Jungs oftmals auch was anderes vor.

Der Kader besteht aus 14 Jungen – wobei sieben von ihnen erst seit Sommer mit dem Handball begonnen haben. „Wir sind eine eher schwächere Mannschaft, aber das haben wir mit den Kids auch besprochen. Dennoch ziehen alle super mit“, sagt Elbert. Klar, sieben Anfänger, die müssen erst einmal an den Sport herangeführt werden. Aber alle sind mit großem Spaß dabei.

Nach vier Niederlagen in den ersten vier Saisonspielen traf die JSG am vergangenen Sonntag auf die ebenfalls noch auf den ersten Punktgewinn wartenden Kickers aus Offenbach. Erstmals in dieser Saison erhielten die Jungs Unterstützung von den Hainhäuser D-Mädchen, die an diesem Wochenende spielfrei waren. Und die Mädels machten in dieser Partie den Unterschied. Offenbach kam mit nur sechs Spielern nach Obertshausen (dort wurde die Partie ausgetragen), spielte also permanent in Unterzahl. „Ohne die Unterstützung der Mädchen hätten die Jungs das Spiel dennoch nicht gewonnen, denn der OFC war schon sehr gut“, stellte Sylvia Elbert nach dem 19:13 (12:5)-Sieg fest. Ehe sich die Kickers so richtig versahen, hatte Hainhausen schon eine 7:0-Führung vorgelegt – fünf Tore erzielten dabei die Mädchen.

Die Mädels sind in ihrer Liga aktuell auch die Nummer eins, führen mit 117:33 Toren die Tabelle nach vier Partien mit 8:0 Punkten souverän an. Und haben sich dank guter Leistungen auch für die HHV-Mini-WM am 23. November in Langenselbold qualifiziert. Hinter den internationalen Teams verbergen sich die stärksten D-Jugend-Mannschaften aus Hessen, welche die WM der „Großen“ schon einmal vorspielen. Nationalspielerin Julia Maidorf agierte als Glücksfee und teilte dem Hainhäuser Nachwuchs Schweden zu. In der Qualifikation hatten sich die Hainhäuserinnen gegen die SG Bruchköbel (24:15) und die TSG Bürgel (16:6) durchgesetzt.

Aktuell schaut das Trainertrio Werner, Elbert und Lippert bei den Jungs der JSG Hainhausen/Obertshausen/Heusenstamm nicht auf die Ergebnisse. Wichtig ist den Übungsleitern, dass sich die Jungs individuell und als Mannschaft weiterentwickeln. Nach dem Sieg gegen die OFC Kickers wurde im JSG-Lager dennoch ausgiebig gefeiert.

Weiter geht es für die JSG in der Bezirksliga 1 an diesem Sonntag, 17., um 14.30 Uhr mit der Partie beim Tabellendritten HSG Isenburg/Zeppelinheim. Auf die Unterstützung der Mädels können die Jungs in dieser Partie nicht hoffen. Die Hainhäuserinnen sind gleichzeitig im Heimspiel gegen Kickers Offenbach gefordert.

Autor:

Paul Lohse aus Rodgau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.