Taeba Kiefer hessische Crosslauf-Meisterin

Tabea Kiefer vom SC Steinberg sicherte sich in Gudensberg in ihrer Altersklasse den Titel als hessische Crosslaufmeisterin.
  • Tabea Kiefer vom SC Steinberg sicherte sich in Gudensberg in ihrer Altersklasse den Titel als hessische Crosslaufmeisterin.
  • hochgeladen von Paul Lohse

Steinberg – Die Langlaufabteilung des SC Steinberg hatte im Vorfeld vier Starterinnen für die hessischen Meisterschaften im Crosslauf, die, organisiert vom TSV Obervorschütz, in Gudensberg im Schwalm-Eder-Kreis ausgetragen wurden, gemeldet. Anna Katharina Deser verletzte sich allerdings am Tag zuvor im Hochsprung und musste die Teilnahme an den Titelkämpfen daher absagen. Somit vertraten Sara und Tabea Kiefer sowie Chiara Kaiser der Steinberger Farben bei diesen Meisterschaften.

Mit Blick auf die anspruchsvolle Strecke schraubten die Läufer die langen Nägel in die Spikes. Denn ohne diese ging im tiefen Gelände nichts. Beim Hessischen Leichtathletik Verband waren für die ersten Laufmeisterschaften der noch jungen Saison unter freiem Himmel 523 Meldungen aus 83 Vereinen eingegangen – eine beachtliche Resonanz. Starke Teilnehmerfelder gab es unter anderem bei den U16 Läuferinnen (26) und U18/U20-Starterinnen (27). Die Strecke führte über einen welligen Wiesenkurs, durch ein wurzeliges Trail-Waldstück mit mehreren umgestürzten Baumstämmen als Hindernissen und mit teils gefrorenen oder durch die Sonne aufgeweichten, rutschigen Feldpassagen. „Das wird sehr anspruchsvoll“, stellte SC-Trainerin Miriam Kiefer nach einem ersten Ablaufen der Strecke fest.

Erste Steinberger Starterin war Tabea Kiefer in der U16/W14. Sie absolvierte rund 3000 Meter in einer mittleren und großen Runde. Klar war schon vor dem Start: Wer am Anfang nicht in der Spitzengruppe mitläuft und den Kontakt zu den Führenden abreißen lässt, wird im zweiten Rennabschnitt kaum Möglichkeiten haben, sich wieder an die Spitzengruppe heranzukämpfen. Tabea Kiefer setzte sich gleich zu Beginn mit drei weiteren Läuferinnen an die Spitze. Gemeinsam setzte sich das Quartett entscheidend vom übrigen Feld ab, so dass schnell ersichtlich wurde, dass diese Vier die Siegerin unter sich ausmachen würden. Durch einen beherzten und sehr starken Bergablauf rund 500 Meter vor dem Ziel, holte Tabea Kiefer die entscheidenden Meter auf ihre stärkste Konkurrentin Vanessa Mikitenko (SSC Hanau-Rodenbach) heraus und sicherte sich in sehr guten 13:36 Minuten mit sechs Sekunden Vorsprung den ersten Platz und damit die Goldmedaille.

Sara Kiefer und Chiara Kaiser waren wenig später in der U18 über zwei große Runden und rund 4000 Meter gefordert. Angesichts der vorangegangenen Läufe wurde die Strecke im Sonnenschein zunehmend weicher und rutschiger. Auch hier galt: Von Beginn an mitgehen und an der Spitze dranbleiben. Da die U18 mit der U20 gemeinsam startete, wussten die beiden Läuferinnen nicht genau, wer für welche Altersklasse unterwegs war, mussten daher hochkonzentriert und wachsam sein und vor allem mit ihren Kräften haushalten. Vom Start weg setzte sich eine Achtergruppe vom Gesamtfeld ab und dominierte die erste Runde mit großem Abstand zum Verfolgerfeld. In der zweiten Rennhälfte fiel die Favoritengruppe etwas auseinander und lief am Ende nacheinander mit jeweils ein paar Metern Abstand aufeinander ins Ziel. Sara Kiefer verpasste nur knapp das Podest und erreichte in 16:59 Minuten einen überzeugenden fünften Platz. Chiara Kaiser belegte in 22:37 Minuten Rang 20. Insgesamt freuten sich die Steinbergerinnen über einen gelungenen und erfolgreichen Wettkampf und traten zufrieden wieder die Heimreise an.

Autor:

Paul Lohse aus Rodgau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.