Zwei 9:0-Siege zum Rundenstart
TV Bieber 2 setzt Ausrufezeichen

Benjamin Feingold und die Herren 2 des TV Bieber sind mit zwei 9:0-Siegen erfolgreich in die Saison der Bezirksklasse 8 gestartet. Ziel der Offenbacher ist der direkte Wiederaufstieg.
  • Benjamin Feingold und die Herren 2 des TV Bieber sind mit zwei 9:0-Siegen erfolgreich in die Saison der Bezirksklasse 8 gestartet. Ziel der Offenbacher ist der direkte Wiederaufstieg.
  • hochgeladen von Paul Lohse

Offenbach – Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga in die Bezirksklasse gibt es für die zweiten Tischtennisherren des TV Bieber nur ein Ziel: den direkten Wiederaufstieg. Mit zwei 9:0-Siegen gegen den TTC Langen 3 und beim TTC Heusenstamm setzten die Bieberer gleich zu Rundenbeginn ein dickes Ausrufezeichen und unterstrichen damit ihr Vorhaben nachdrücklich.

Am Ende der vergangenen Runde waren die Offenbacher mit 5:35 Punkten als Vorletzter aus der Bezirksliga Gruppe 4 abgestiegen – gemeinsam mit dem abgeschlagenen Schlusslicht SC Klein-Krotzenburg (1:39 Punkte) und dem TTC Offenthal (12:28). „Da haben wir mit unserer Mannschaft einfach nicht in die Liga gehört“, stellte Mannschaftsführer Kai Bahn fest. Nun aber formte der TV eine neue zweite Mannschaft – mit altgedienten Spielern aus Bieber und Neuzugängen, die zum Teil schon vor 15, 20 Jahren in der Jugend gemeinsam an den Platten standen. Alles Spieler, die das Niveau haben, höher als in der Bezirksklasse zu spielen. Insgesamt besteht der Kader aus acht Akteuren, so dass auch Ausfälle kompensiert werden können. „Wir sind hinten raus entsprechend gut besetzt“, erklärt Bahn.

„Wir wollen auch nicht den Anschluss an die erste Mannschaft verlieren“, betont der Bieberer Mannschaftsführer. Die erste Vertretung des TVB ist ähnlich erfolgreich in die Saison gestartet, führt nach zwei Siegen mit 18:1 Spielen die Tabelle der Bezirksoberliga an und hofft auf die Rückkehr in die Verbandsliga. Der Abstand zwischen den Mannschaften sollte nicht zu groß sein, finden die Bieberer Verantwortlichen. „Bezirksoberliga und Bezirksliga, das hat schon gut gepasst“, meint Kai Bahn. Damit das auch in Zukunft so ist, will die zweite Mannschaft wieder aufsteigen.

Die ersten beiden Saisonsiege kommen also nicht von ungefähr, „in dieser Deutlichkeit hatten wir sie aber nicht erwartet“, gibt Bahn zu. Vor allem mit dem klaren Sieg in Langen hatten die Bieberer nicht gerechnet. Denn auch die dritte Mannschaft aus Langen will aufsteigen, daher hatte der TVB mit mehr Gegenwehr gerechnet. Wobei natürlich am Rundenende auch der Tabellenzweite noch die Chance hat, über die Relegation aufzusteigen.

Und auch dem TTC Heusenstamm ließen die Offenbacher am vergangenen Spieltag keine Chance. Wobei das erste Bieberer Doppel mit Hans-Jürgen Mergener/Michael Hausmann durchaus zu kämpfen hatte, ehe der Fünf-Satz-Sieg feststand. Den letzten Durchgang entschied das TVB-Duo mit 11:7 zu seinen Gunsten. Benjamin Feingold/Kai Bahn siegten anschließend ebenso in drei Sätzen, wie Markus Lorenz/Jan Wink. Auch die Einzel waren mehr oder weniger eine deutliche Angelegenheit. Einzig Mannschaftsführer Bahn ging über die volle Distanz. Nachdem er die ersten beiden Durchgänge verloren hatte, sicherte er sich mit 12:10, 11:7 und 11:7 die Sätze drei, vier und fünf und holte damit einen weiteren Punkt zum 7:0-Zwischenstand. „Auch in Heusenstamm hatten wir nicht mit einem derart klaren Sieg gerechnet“, sagt Bahn.

Die Konkurrenz weiß nun schon einmal, was auf sie zukommt, wenn es gegen den TV Bieber 2 geht. Nun steht zunächst einmal eine Pause an, ehe es am Freitag, 18. Oktober, mit einem Heimspiel gegen den mit 0:4 Punkten gestarteten TTC Seligenstadt 2 weitergeht. Alles andere als ein weiterer klarer Sieg der Bieberer wäre somit eine Überraschung. Die ersten Herren spielen an diesem Tag übrigens ebenfalls an den heimischen Platten, erwarten in der Bezirksoberliga die DJK-Spvgg. Mühlheim.

Autor:

Paul Lohse aus Rodgau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.