SC Steinberg 2 startet mit Heimsieg in die Runde
Wiederaufstieg ein realistisches Ziel

Gleich schnellt die Rückhand hervor. Ingo Borchers und der SC Steinberg 2 besiegten zum Rundenauftakt in der 2. Kreisklasse West die vierte Mannschaft der DJK-Spvgg. Mühlheim mit 9:3.
  • Gleich schnellt die Rückhand hervor. Ingo Borchers und der SC Steinberg 2 besiegten zum Rundenauftakt in der 2. Kreisklasse West die vierte Mannschaft der DJK-Spvgg. Mühlheim mit 9:3.
  • hochgeladen von Paul Lohse

Steinberg – Mit einem 9:3-Sieg gegen die vierte Mannschaft der DJK-Spvgg. Mühlheim starteten die zweiten Tischtennisherren des SC Steinberg erfolgreich in die Saison der 2. Kreisklasse West.

Als Absteiger aus der 1. Kreisklasse „haben wir aber auch die Ambitionen, direkt wieder aufzusteigen“, sagt Mannschaftsführer Carsten Polotzek. Lange Jahre spielten die zweiten Herren in der 1. Kreisklasse – die ersten Herren sind als ranghöchste Mannschaft aktuell in der Kreisliga auf Punktejagd – aufgrund von Personalsorgen folgte am Ende der vergangenen Spielzeit allerdings der Abstieg. „Auch wir hatten Nachwuchsprobleme, dazu kommen in unserem Alter auch die ersten Wehwehchen. Jetzt aber wollen wir wieder hoch“, erklärt Polotzek, der aus der ersten in die zweite Mannschaft wechselte, um das Unternehmen „Wiederaufstieg“ voranzutreiben. „Die Chancen stehen sehr gut“, sagt der Steinberger Mannschaftsführer. Von den Leistungszahlen her steht der Sportclub in der Liga am besten da, die beiden größten Konkurrenten dürften der TTC Bürgel 2 und die dritte Mannschaft des MTV Urberach sein – beide gewannen am ersten Spieltag übrigens ebenfalls ihr Auftaktmatch.

Zwar müssen die Mannschaften seit vier, fünf Jahren anhand der Leistungszahlen, dem so genannten QTTR-Wert, eingeteilt werden, dennoch geht der Großteil der zweiten Steinberger Mannschaft seit vielen Jahren gemeinsam auf Punktejagd. „Der Stamm ist schon lange zusammen“, sagt Polotzek.

Im ersten Saisonspiel gegen Mühlheim waren die Doppel zum Teil hart umkämpft. Hans-Martin Ludolph/Jutta Haseneder gewannen den ersten Satz zwar mit 11:4, unterlagen dann aber dreimal äußerst knapp mit jeweils 9:11. So gingen die Steinberger mit einer knappen 2:1-Führung aus den Doppeln hervor, setzten sich dann aber in den Einzeln schnell vorentscheidend auf 6:1 und gewannen die Partie insgesamt sicher. „Das war der erwartete Auftaktsieg“, meinte Carsten Polotzek. Weiterhin spielten für Steinberg Ingo Borchers, Andreas Kappel und Selcuk Arslan. An diesem Wochenende ruht der Ball schon wieder, weiter geht es für die Steinberger erst am Freitag, 27. September, mit einem Gastspiel beim TTC Langen 7. Richtig spannend dürfte es dann im November werden, wenn die beiden Spitzenspiele gegen Bürgel und Urberach anstehen. Gegen beide Top-Konkurrenten hat der Sportclub zunächst Heimrecht.

Mittlerweile stehe es übrigens auch im den Nachwuchs der Steinberger wieder besser. „Eine Zeitlang hatten wir große Probleme, seit drei, vier Jahren läuft es wieder besser“, berichtet Polotzek, nachdem es dem Verein gelungen ist, ein, zwei Trainer und Betreuer für den Nachwuchs zu gewinnen. Montags und dienstags nehmen zehn bis zwölf Schüler und Jugendliche im Trainingsbetrieb teil, in dieser Saisons stellt der Sportclub – neben insgesamt drei Herrenteams – auch wieder eine Jugendmannschaft. Und der Nachwuchs soll schließlich in ein paar Jahren helfen, dass die zweite Mannschaft nicht noch einmal aus der 1. Kreisklasse absteigt.

Autor:

Paul Lohse aus Rodgau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.