E1-Junioren der SSG Langen spielen in dieser Saison in der Kreisliga
Zusammenhalt als große Stärke

Spektakulärer Einsatz im Spiel in Dreieichenhain: Die E1-Junioren der SSG Langen (blaue Trikots) gewannen das Kreisliga-Spiel mit 6:1.
  • Spektakulärer Einsatz im Spiel in Dreieichenhain: Die E1-Junioren der SSG Langen (blaue Trikots) gewannen das Kreisliga-Spiel mit 6:1.
  • hochgeladen von Paul Lohse

Langen - Am vergangenen Samstag gewannen die E1-Juniorenfußballer der SSG Langen in der Kreisliga Offenbach, der höchsten Liga in dieser Altersklasse, beim JFV 2014 Dreieichenhain/Götzenhain mit 6:1 (3:0). Für die jungen Langener war es im achten Saisonspiel der dritte Sieg. Auch einmal ein Spiel zu verlieren, ist für die SSG ungewohnt, blicken die Nachwuchskicker doch auf zwei sehr erfolgreiche Jahre zurück.

Denn in der Saison 2017/2018 gewann die Mannschaft, seinerzeit noch bei den F-Junioren aktiv, alle ihre Begegnungen. Und auch als E2-Junioren waren die Langener nicht zu stoppen, sicherten sich mit 19 Siegen und drei Unentschieden mit vier Punkten Vorsprung auf die SSG Gravenbruch 2 in der Kreisklasse 4 die Meisterschaft. „Das war ein Supererfolg. Wir hatten dann eine kleine Meisterschaftsfeier, gemeinsam mit den Eltern. Das war eine tolle Sache“, erinnert sich Markus Friedmann. Gemeinsam mit Timo Löffel trainierte er die Mannschaft seit den F-Junioren. Nachdem Löffel in dieser Saison aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, wird Friedmann von Dario Lamarmora unterstützt. Beide Trainer, Anfang 30, spielten einst selbst Fußball – beim FV 06 Sprendlingen. Diese Gemeinsamkeit stellten sie allerdings erst während ihrer Trainertätigkeit bei der SSG fest. Markus Friedmann arbeitet als Sozialpädagoge an der Sonnenblumenschule in Langen. Über die Schule erwarb er auch seinen Trainerschein, es folgte das Engagement als Jugendtrainer bei der Sänger- und Sportgemeinschaft.

„Es war schon unser Ziel, dass wir uns für die Kreisliga qualifizieren“, sagt Markus Friedmann. Wohl wissend, dass die Erfolgsserie der vergangenen beiden Jahre dann enden würde. Die ersten beiden Partien gegen den SV Gemaa Tempelsee (5:2) und den JFV Seligenstadt (5:4) entschieden die Langener zu ihren Gunsten. Dann allerdings folgte eine Negativserie von fünf sieglosen Partien hintereinander. Und auch ein Testspiel gegen die U10 der Offenbacher Kickers ging verloren. „Da waren starke Gegner dabei wie die SG Rosenhöhe. Einige Niederlagen waren allerdings auch vermeidbar“, erklärt Friedmann. Sogar gegen die favorisierte SG Rosenhöhe zog sich die SSG durchaus gut aus der Affäre, erspielte sich bei der 1:4-Niederlage viele gute Möglichkeiten.

Als Stärke der Mannschaft – 16 Spieler gehören dem aktuellen Kader an – bezeichnet das Trainerduo den großen Zusammenhalt der Kids untereinander. Ein Großteil der Spieler stammt aus dem gleichen Freundeskreis und geht gemeinsam zur Schule, die meisten Spieler gehören seit mehreren Jahren der SSG-Mannschaft an. „Wir hatten noch nie größere Streitereien“, berichtet Friedmann. Dazu kommen viele Eltern, die die Mannschaft unterstützen. „Wir sind eine große Gemeinschaft, das macht es für uns Trainer einfach, wir können uns auf den Sport konzentrieren. Alle halten überragend zusammen“, sagt der SSG-Trainer. Und dieser Zusammenhalt zeigt sich auch auf dem Platz, wo einer für den anderen kämpft. Und die Kids entwickeln sich stetig weiter. War früher vor allem ein Spieler für das Toreschießen verantwortlich, verteilen sich die Treffer mittlerweile auf mehrere der jungen Kicker.

„Wir wollen uns weiterentwickeln und konkurrenzfähig bleiben“, blickt Markus Friedmann auf die weiteren Partien in der Kreisliga voraus. „Ein Platz unter den ersten fünf Mannschaften wäre überragend“, sagt der Trainer. Aktuell sind die Langener Siebter, der Rückstand auf den Fünften Teutonia Hausen beträgt aber nur drei Zähler. Weiter geht es für die Langener an diesem Samstag, 16., mit einem Heimspiel gegen die TSV Heusenstamm. Die weist als Tabellensechster ebenso zehn Punkte auf der Habenseite auf, wie die SSG. Anstoß im Freizeitcenter ist um 14 Uhr.

Autor:

Paul Lohse aus Rodgau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.