Bildungsmesse Rodgau – Viele Chancen für Schulabgänger

Bereits zum 20. Mal fand am Samstag, 13. Februar die Bildungsmesse in der Heinrich-Böll-Schule in Rodgau/Nieder-Roden statt. Unter der Schirmherrschaft von Thomas Iser, Vorsitzender der Agentur für Arbeit, wurde die größte Aus- und Weiterbildungsmesse im Rhein-Main-Gebiet unter dem Schwerpunkt „Chancen und Herausforderungen“ eröffnet.

Geschätzte 3.500 Besucher, darunter wieder zahlreiche Jugendliche, Lehrer, aber auch vermehrt jüngere Schüler samt ihren Eltern, nahmen die Gelegenheit wahr, um sich bei über 128 Ausstellern, mit 160 Ausbildungsberufen und 179 Studiengängen über die Vielzahl der Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren.
Am Messestand der Johanniter-Unfall-Hilfe war die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen groß. „Wir bieten selbstverständlich auch in 2016 wieder vielen Schulabgängern die Möglichkeit an, eine fundierte Ausbildung in unserem Unternehmen zu absolvieren“, berichtet Regionalvorstand Sven Korsch. „Zum Beispiel erhalten zukünftige Altenpfleger und Altenpflegehelfer in unserer staatlich anerkannten Altenpflegeschule ihre fachtheoretische Ausbildung. Gleichzeitig ist unser Regionalverband Offenbach auch IHK-Ausbildungsbetrieb für die Berufe Servicefahrer/in und Kauffrau/man für Büromanagement und wir bilden auf unserer Lehrrettungswache Auszubildende als Notfallsanitäters/in aus. Zudem bieten wir angehenden Erzieherinnen und Erzieher an, in unseren drei U3-Kindertagesstätten in Rödermark und Dreieich das Anerkennungsjahr für ihre Berufsausbildung zu absolvieren“, so Korsch.
Wer sich allerdings nach der Schulzeit noch in der Orientierungsphase befindet oder auf einen Studium- bzw. Ausbildungsplatz wartet, dem empfehlen die Johanniter sich sozial als Helfer im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst zu engagieren. Wer diese Chance jetzt nutzen möchte, kann unter www.johanniter/karriereportal.de nachsehen - hier finden Interessierte alle aktuellen Stellenausschreibungen für Auszubildende und Freiwilligendienste der Johanniter im Kreis Offenbach.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen