Bundesweite Kampagne - "Dein Tag für Afrika"

Auch beim zügigen Verladen der heißen Menüs packte Miriam kräftig mit an
2Bilder
  • Auch beim zügigen Verladen der heißen Menüs packte Miriam kräftig mit an
  • hochgeladen von Ute Schmidt

Johanniter unterstützten freiwilliges Schülerengagement

Im Juni 2015 finden in ganz Deutschland Aktionstage der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ statt. Bereits zum 13. Mal ruft der Verein Aktion Tagwerk Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme auf.

Die Idee: Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Schulformen tauschen für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz ein oder veranstalten kreative Klassenaktionen. Mit abwechslungsreichen Ideen und zahlreichen Aktionen wird an vielen Orten in Deutschland ein „Tag für Afrika“ geschaffen, um sich für Gleichaltrige in Afrika zu engagieren. Seit 2003 ist es Aktion Tagwerk gelungen, bundesweit über 2,1 Millionen Schülerinnen und Schüler für diese Idee zu gewinnen. Den verdienten Lohn spenden sie an Bildungsprojekte des Aktion Tagwerk-Projektpartners Human Help Network für Kinder und Jugendliche in Burundi, der Elfenbeinküste, Ruanda, Südafrika und Uganda. Mit dem Kampagnenjahr 2015 startete außerdem die neue Kooperation von Aktion Tagwerk mit Brot für die Welt. Somit wird dieses Jahr erstmalig ein Ausbildungsprojekt von Brot für die Welt in Ghana unterstützt.

Bei der Johanniter-Unfall-Hilfe hat am 10. Juni die 14-jährige Miriam Dölle vom Karl-Rehbein-Gymnasium aus Hanau diesen Aktionstag genutzt und fünf Stunden tatkräftig im Menüservice mitgeholfen. Ihr ehrenamtliches Engagement zugunsten anderer Kinder- und Jugendlicher in Afrika honorieren die Johanniter dafür mit einer Spende an die Aktion Tagwerk.

Die Kampagne „Dein Tag für Afrika" 2015 steht unter dem Motto: „Vernetzen. Verbinden. Verändern.“. Durch Handys, das Internet und die Sozialen Netzwerke vernetzen sich Menschen auf der ganzen Welt miteinander. Die Veränderung der modernen Kommunikationsmittel bringt viele Chancen, aber auch Risiken mit sich. Mit diesem Kampagnenmotto möchte Aktion Tagwerk seine Vernetzung und Verbindung mit dem Kontinent Afrika in den Vordergrund stellen und die Schüler dazu aufrufen, sich mit Aktion Tagwerk und untereinander für die gute Sache zu vernetzen, Spaß und Engagement zu verbinden und darüber hinaus, durch persönlichen Einsatz, die Bildungschancen für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Ländern Afrikas zu verändern.

Auch beim zügigen Verladen der heißen Menüs packte Miriam kräftig mit an
Mit Kollegin Petra May fuhr sie im Anschluss die Menüs an die Johanniter-Tischgäste aus
Autor:

Ute Schmidt aus Rodgau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.