SG macht den Durchmarsch perfekt

Geschafft! Die zweiten Handballherren der SG Dietesheim/Mühlheim machten in Maintal den Durchmarsch von der Bezirksliga C in die Bezirksliga A perfekt. (Foto: p)

Mühlheim – Riesengroßer Jubel bei den Handballer der SG Dietesheim/Mühlheim. Die zweite Herrenmannschaft sicherte sich in der Bezirksliga B die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Bezirksliga A. Oder noch besser: Die Spielgemeinschaft marschierte von der Bezirksliga C auf direktem Weg in die A-Klasse durch.

Denn erst in der Saison 2016/2017 hatte sich Dietesheim/Mühlheim 2 aufgrund des gewonnenen direkten Vergleiches gegen die punktgleiche HSG Maintal 2 (22:18, 34:29) die Meisterschaft in der Bezirksliga C gesichert. Beide Mannschaften lieferten sich auch eine Klasse höher einen heißen Kampf um die Meisterschaft, zudem mischte noch die HSG Obertshausen/Heusenstamm bei der Titelvergabe kräftig mit. Am vorletzten Spieltag stand in Maintal das Gipfeltreffen zwischen dem Drittplatzierten Maintal und Spitzenreiter SG Dietesheim/Mühlheim 2 an. Und die Mühlheimer, die erst zwei Wochen zuvor ihr Heimspiel gegen die Maintaler mit 31:25 für sich entschieden hatten, gaben sich keine Blöße und behaupteten sich überlegen mit 37:17. In einer einseitigen Partie demonstrierten die Gäste über 60 Minuten ihre berechtigten Aufstiegsambitionen. Über die Spielstände von 6:0 und 10:1 setzte sich die Mannschaft um Spielmacher Patrick Vogel bis zur Pause auf 21:5 (!) ab. Trotz der deutlichen Führung agierten die Schützlinge von Trainer Frank Witschel in allen Mannschaftsteilen bis zum Abpfiff sehr konzentriert. Nach diesem Sieg stand die SG ebenso wie Nachbar Obertshausen/Heusenstamm vorzeitig als Aufsteiger fest, für die Maintaler blieb nur der dritte Platz.

Natürlich war die SG als Aufsteiger mit ganz anderen Ambitionen in die Runde gestartet. „Unser Ziel war es, so schnell wie möglich die nötigen Punkte zum Klassenerhalt zu holen“, erklärt der SG-Vorsitzende Torsten Schildwächter, „dann aber haben wir gemerkt, dass wir uns oben festsetzen können.“ Und Anfang des Jahres fassten die Mühlheimer den Entschluss: „Jetzt wollen wir auch oben angreifen und aufsteigen.“ Gesagt, getan. Mit 30:6 Punkten sicherte sich die SG Dietesheim/Mühlheim 2 schließlich vor der HSG Obertshausen/Heusenstamm (29:7) und der HSG Maintal 2 (24:12) den Titelgewinn.

Das letzte Rundenspiel der Saison am vergangenen Wochenende gewann die SG gegen Absteiger HSG Hanau 4 locker mit 25:16. Der Vorstand spendierte drei Fässchen Bier, nach der Partie wurde gemeinsam gegrillt und die erneute Meisterschaft gefeiert.

Erfolgstrainer Frank Witschel verlässt dennoch nach vier Jahren den Verein. Darauf einigten sich Vorstand und Trainer bereits im Januar. „Frank hat bei uns sehr gute Arbeit geleistet und war auch außerhalb des Spielfeldes in der SG sehr engagiert. Dennoch waren wir uns einig, dass die Mannschaft den nächsten Schritt mit einem neuen Trainer gehen muss“, sagt Schildwächter. Als Nachfolger übernimmt Sasa Krezovic die Herren 2. Er trainiert zudem die männliche A-Jugend der SG. Dazu Schildwächter: „Mit der Verpflichtung von Sasa Krezovic für beide Mannschaften können wir unser Konzept zur Entwicklung der eigenen Jugendspieler noch besser umsetzen.“ Zur neuen Saison wechseln gleich acht Spieler aus der Jugend in den Seniorenbereich. „Ihre Integration bei den Senioren ist uns besonders wichtig. Eine Klasse höher ist das natürlich anspruchsvoller“, meint Schildwächter. Ziel der zweiten Herren ist auch in der kommenden Runde 2018/2019 der Klassenerhalt. Mal sehen, ob der Verein die Ziele während der Saison erneut neu definieren muss.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.