Kostümsitzungen Teil 2...

Nach einer kurzen Erholungspause von 2 mal 11 Minuten starten wir in die zweite Hälfte des abwechslungsreichen Sitzungsprogramms. Mit einem prima Gardetanz machten die Golden Flames alias „Black Beauties“ den Auftakt.
Als unsere Trommler anschließend den Saal betraten hielt es keinen mehr auf den Stühlen. „Rumble in the Jungle“ war angesagt! Mit selbstgebastelten Musikinstrumenten und einer klasse Show brachten die Trommler den Saal zum kochen. Ein weiteres Highlight folgte direkt im Anschluss als unsere Nicole Plaum alias „die Kreuzfahrt-Gewinnerin“ mit einer gewohnt erstklassigen Büttenrede das Publikum mitriss. Mit tollen Lichteffekten und fetziger Musik begeisterten die Golden Flames fast ganz in Schwarz Weiß den Saal.
Der „werdende Vater“, unser Seppel Reeg konnte aus seinem Erfahrungsschatz profitieren und mit seiner Büttenrede über das große Vaterglück voll punkten. Man erkannte beim Blick in die Gesichter der Zuschauer, dass der Ein oder Andere sich sehr gut in die Lage des jungen Papas versetzen konnte.
Zu nun schon etwas fortgeschrittener Stunde war der Auftritt unserer 3 Lustischen Zwo unter dem Motto „Yoga bis der Arzt kommt“ genau das Richtige. Ich erinnere mich immer noch gerne an die Pointe mit der Poente.
Der Showtanz „Avatar“ von Jana und Sebastian folgte nun als letzter Programmpunkt vor dem Showteil. Mit ihrem mystisch anmutenden Solotanz entführten die Beiden das Publikum in eine ganz andere Welt.
Auf die Suche nach der goldenen Narrenkappe begaben sich anschließend die Jungs von Captain Chaos. Bei ihrem Marsch durch den Dschungel begegneten Sie hierbei allerlei außergewöhnlichen Gestalten. Gerade die Mischung der unterschiedlichsten Charaktere machte den Showteil zu einem kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Erlebnis. Nach einem Menschenfresser betrat ein mannstolles Weib, gespielt von Anke Haas, die Bühne. Besonders im Zusammenspiel mit dem wie immer durch schauspielerische Höchstleistungen glänzenden Klaus Fideler, in seinem schicken Lendenschurz, begeisterte Sie das Publikum. Passend zu den Einlagen der Dschungelforscher fanden sich im Showteil auch die Showtänze der BWKs, die das Publikum mit den schönsten Szenen aus dem Musical „König der Löwen“ und außergewöhnlich schönen Kostümen begeisterten, sowie der Tanz der Bagaasch wieder. Unser Männerballett hatte sich passend zum Motto in „Ureinwohner“ und „Dschungelforscher“ aufgeteilt und begeisterte mit unterschiedlichsten Rhythmen und einer Klasse Show.
Den Abschluss des Programms gestalteten dann noch einmal alle Aktiven gemeinsam auf der Bühne bevor es hieß „die Bar ist geöffnet“!
An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an unser tolles Publikum sowie an alle Aktiven vor und hinter der Bühne. Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit Euch.

Autor:

Garde Mädchen aus Roßdorf

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.