HSG Nieder-Roden II - Herren 1

Endlich wieder zwei Punkte verbuchen konnten die 1. Herren der SKG Roßdorf am vergangenen Sonntag bei den akut abstiegsgefährdeten Nieder-Rödern. Ohne Florian Laub, Jörg Pullmann und Matze Esser, dafür wieder mit Maik Lebherz, Steffen Herrmann sowie Daniel Körner begannen die Gäste nach zuletzt 5 Niederlagen in 6 Spielen hochkonzentriert und ehe sich der Gastgeber, verstärkt durch Spieler aus der Drittliga-Mannschaft, versah, führte man 1:5. Anschließend schlichen sich wieder einzelne, technische Fehler ein und die spielstarke Mannschaft der Gastgeber verkürzte, oftmals durch einfache Tempogegenstöße, auf 5:6. Über 7:10 und 8:13 konnte die Führung jedoch umgehend wieder ausgebaut werden. Durch Unkonzentriertheiten ließ man den Gegner jedoch bis zur Halbzeit auf 12:14 verkürzen.

Der Beginn der zweiten Halbzeit ließ schlimmes erahnen. Binnen kürzester Zeit schafften es die Gastgeber, den Zwei-Tore-Rückstand in eine Führung umzuwandeln. Im Angriffsspiel der Roßdörfer schlichen sich wieder die Unsicherheiten der vergangenen Wochen ein, Angriffe wurden überhastet abgeschlossen und ermöglichten einfache Kontertore. Bis auf 19:16 konnte Nieder-Roden seinerseits die Führung nun ausbauen. Doch die SKG gab sich an diesem Abend kämpferisch. Angetrieben vom starken Rückraum um Lebherz und Herrmann sowie Oliver Bickert (Kreis) und Sven Mittelstädter (RA), die auf ungewohnten Positionen spielen mussten, begann die Aufholjagd. Beim 20:21 war die Führung wieder zurückerobert. Die Gastgeber wirkten nun verunsichert, schlossen die Angriffe ihrerseits zu früh ab und scheiterten oftmals am gut aufgelegten Torhüter Marcus Englert. Über 22:26 und 25:28 gelang den Gastgebern, trotz einer kurzzeitigen 6 gegen 4 Überzahl am Ende nur noch Ergebniskosmetik zum 27:28.

Es spielten: Englert und Stelzer (Tor), Mittelstädter (9/3), Schöber, Lebherz (6), Göbel, Herrmann (2), Bickert (4/1), Ruhl R. (4/1), Ruhl J. (2), Reimann, Otto, Körner und Schmid (1)

Am kommenden Wochenende steht das nächste Heimspiel gegen die HSG Stockstadt auf dem Programm, die mit 24:16 Punkten knapp vor der SKG in der Tabelle platziert ist. Anwurf ist wie gewohnt um 18:00 Uhr in der Günther-Kreisel-Halle.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.