Sozialverband VdK Ov Nauheim im Druckzentrum in Rüsselsheim
Sozialverband VdK Nauheim besuchte an zwei verschiedenen Tagen das Druckzentrum in Rüsselsheim

1. Gruppe- im Papierlager
4Bilder

Die VRM Druck ist eine der modernsten Druckereien in Europa und konnte in Rüsselsheim von Mitgliedern und Freunden des Sozialverbandes besucht werden. Es gab viele Anfragen. Da aber jeweils nur 30 Personen teilnehmen konnten, mussten die Besuche auf zwei Termine gelegt werden.
Am ersten Termin führte Herr Werner Schupp die Gruppe.
Die VRM gibt es seit 1850. Der nun besuchte Neubau der Druckerei ist seit 2010 in Betrieb. Auf einer bebauten Fläche von ca. 12.000 qm, einer Nutzfläche von 21.100 qm und auf 5 Etagen arbeiten 150 Mitarbeiter und 200 Aushilfen. Für den Neubau wurde 4.000t Stahl verbaut.
Aus kartellrechtlichen Gründen wurde das Rüsselsheimer Echo redaktionell ausgegliedert.
Für 1 Mio. Haushalte werden u.a. die Allgem. Zeitung, der Wiesbadener Kurier, der Gießener Anzeiger und das Echo gedruckt. Der Druck der Tageszeitungen beginnt ungefähr um 23 Uhr.
Beim Rundgang durch das gesamte Gebäude konnten sich die Besucher über alle Abläufe des Druckens informieren. Es erstaunte alle, dass über 24.000t Papier im Jahr im Druckzentrum bedruckt wird. Die größte Papierrolle wiegt allein 3.100kg. Dazu wird ca. 350t Farbe verwendet. Über 3.000 Druckplatten werden jährlich gebraucht. Für ein Zeitungsblatt braucht man wegen der Farben jeweils 4 Druckplatten., die elektronisch hergestellt werden.
Neben den Wochenblättern werden auch die verschiedensten Prospekte gedruckt.
An beiden Tagen war das Interesse der Gruppen sehr groß. In den jeweils 1 ½ Stunden erfuhren die Teilnehmer viel Neues. Wenn man jetzt die Tageszeitung zur Hand nimmt, kann man den Werdegang der Entstehung gut nachvollziehen.
Als Abschluss beider Besichtigungen wurde das Stammlokal der VdK Gruppe Nauheim nämlich das „Culinarium“ aufgesucht, wo man über das Erlebte bei guten Getränken und Essen im Biergarten noch lange erzählte.

Wer mehr über die weiteren Aktivitäten des Ortsverbandes Nauheim erfahren will, kann im Internet unter www.vdk.de/ov-nauheim die Homepage besuchen. Der Ortsverband ist schon über 10 Jahre online.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen