Bronzegießen in der Werkstatt Sonne

Der spannende Moment: Peter Glasbrenner gießt die 1.300 Grad heiße Bronze in die Formen
2Bilder
  • Der spannende Moment: Peter Glasbrenner gießt die 1.300 Grad heiße Bronze in die Formen
  • hochgeladen von Cornelia Herpel-Mattutat

Im Oktober haben wir in Seeheim erneut den wohl einzigen wandernden Bronzegießer des Landes zu Gast: Peter Glasbrenner (Informationen: www.ars-fundendi.de) wird am Samstag, 29. Oktober 2016, von 09 – 13 Uhr (Gruppe I) sowie von 14 – 18 Uhr (Gruppe II), in der Werkstatt Sonne, Sandstraße 86, die Kursteilnehmer in das traditionsreiche Handwerk des Bronzegießens im Öl-Sandguss-Verfahren einführen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Höhepunkte des Kurses sind gewiss das Gießen der flüssigen Bronze in die selbst gefertigte Form, z.B. eine Glocke und deren erstes Klingen.. Jeder Teilnehmer wird am Ende des Kurses seine selbst gefertigte, eigene Glocke oder – nach vorheriger Abstimmung – auch nach eigenen Entwürfen enstandene Reliefs oder Skulpturen, verziert mit persönlichen Initialen oder individuellen Verzierungen mit nach Hause nehmen können. Die Kursgebühr beträgt € 60,-- je Seminareinheit plus Material. Die Materialkosten betragen z.B. € 35,- für eine kleine Glocke. Im Preis enthalten sind alle Materialien wie Bronze, Formstoff, Heizmaterial, Schleifmittel und Gerätebenutzung. Kontakt/Anmeldung: info@werkstatt-sonne.de oder post@delegato-ev.de, Tel. 0625782061 oder 0625785082.

Der spannende Moment: Peter Glasbrenner gießt die 1.300 Grad heiße Bronze in die Formen
Die Glocken sind fertig zum Polieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen