Neue Band nach Rockworkshop

Eine neue Band nach Rockwoche im Jugendtreff der Gemeinde:
Hannah Konrad, Nils Kiesewetter,Annika Dreßler, Sonja Dreßler, Katharina Schambach (v.l.n.r.)

 (mitz–foto)
  • Eine neue Band nach Rockwoche im Jugendtreff der Gemeinde:
    Hannah Konrad, Nils Kiesewetter,Annika Dreßler, Sonja Dreßler, Katharina Schambach (v.l.n.r.)

    (mitz–foto)
  • hochgeladen von Karsten Paetzold
Wo: Jugendtreff, Sandstraße 86, 64342 Seeheim auf Karte anzeigen

SEEHEIM-JUGENHEIM. Einfach mal Rockmusik machen: Die Elektrogitarre aufdrehen, den Bass dröhnen lassen, mit den Stöcken über das Schlagzeug wirbeln und am Mikrofon so rich-tig loslegen. Und das Ganze, ohne vorher Monate lang Noten lernen zu müssen und viel zu üben.

Eine Woche lang Rockmusik selbst zu spielen, versprach kürz-lich ein Angebot der gemeindlichen Jugendförderung. Unter Anleitung von zwei Rockmusikern konnten sich die Teilnehmer im kommunalen Jugendtreff musikalisch ausprobieren.
Begonnen hatte der Workshop mit einer Bemerkung von Vale-ria Dück, einer Besucherin der Freizeiteinrichtung. Sie erzählte, dass sie eine Elektrogitarre habe und Interesse habe, Rockmu-sik zu machen. Da der Zivildienstleistende Timo Repovs lange Zeit bei der Band „The Fisters“ Gitarre spielte, wurde der Wunsch in die Tat umgesetzt und eine Rockwoche im Übungs-raum des Treffs organisiert..
Am ersten Tag konnten die Teilnehmer alle Instrumente aus-probieren. Nachdem jeder sein Lieblingsinstrument gefunden hatte, folgten gemeinsame Rhythmusübungen sowie eine kur-ze Einführung in Rockmusik und Auswahl der Songs. Die an-gehenden Rockmusiker hörten sich die Lieder an. Anschlie-ßend lernten sie, wie diese auf dem jeweiligen Instrument ge-spielt werden.
Zwei weitere Musiker, Alistair Duncan und Clemens Schneider, schlossen sich spontan dem Projekt an und gaben ihre Bass- und Schlagzeugkenntnisse weiter.
Mit großem Enthusiasmus übten die Teilnehmer. Nach einem etwas holprigen Anfang, gelang es jedoch zwei Songs im Laufe der Woche immer besser nachzuspielen.
Das Rockseminar endete mit einem Konzert vor Eltern, Freun-den und Geschwistern. Der Übungsraum verwandelte sich da-zu mit Bühne, Scheinwerfern und Stuhlreihen in einen Konzert-saal.
Die Besucher waren sehr überrascht, was die Band in einer Woche erreicht hatte, und spendeten kräftigen Beifall.

„Die Woche war klasse, wann ist die nächste Rockwoche?“, fragte Valeria Dück. Und Tamara Geiger sagte: „ Ich hätte nie gedacht, dass wir tatsächlich zwei Songs in der kurzen Zeit zusammenbringen“. Auch Matthias Itzel von der Jugendförde-rung zeigte sich sehr zufrieden: „Die Rockwoche war ein gro-ßer Erfolg. Es hat sich eine Band gefunden, die nun häufig in den Übungsraums der Jugendeinrichtung kommt.“

psj
Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen