Büchereileiterin Sigrid Emmerich im Ruhestand

Nach zweiunddreißig Jahren Bibliotheksarbeit wurde die Leiterin der Jugenheimer Gemeindebücherei Sigrid Emmerich von Bürgermeister Olaf Kühn in den Ruhestand verabschiedet. 

(pae–foto)
  • Nach zweiunddreißig Jahren Bibliotheksarbeit wurde die Leiterin der Jugenheimer Gemeindebücherei Sigrid Emmerich von Bürgermeister Olaf Kühn in den Ruhestand verabschiedet.

    (pae–foto)
  • Foto: (pae–foto)
  • hochgeladen von Karsten Paetzold
Wo: Rathaus, Schulstraße 12, 64342 Seeheim auf Karte anzeigen

32 Jahre Liebe am gedruckten Wort weitergegeben

SEEHEIM-JUGENHEIM. Sigrid Emmerich wurde am Donnerstag (30. Juli) mit einer kleinen Feierstunde von Bürgermeister Olaf Kühn in den Ruhestand verabschiedet. Über zweiunddreißig Jahre hat sie in den Gemeindebüchereien für die Bücherfreunde gewirkt. Davon hat sie achtundzwanzig Jahre die Jugenhei-mer Gemeindebücherei im Historischen Rathaus des Ortsteils geleitet. 12167 Medien stehen dort fein säuberlich nach Themen geordnet in den Regalen. Ihr fällt der Abschied sichtlich schwer, denn sie muss die Stelle aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.
1983 übernahm die Leitung in Jugenheim. Seit 1979 war Sigrid Emmerich bereits als ehrenamtliche Mitarbeiterin in der kommunalen Bibliothek in Seeheim. Von Beruf war sie Arzthelferin. Von Berlin war sie 1959 an die Bergsstraße gekommen, da ihr Mann in Jugenheim wohnte.
Ob anspruchsvolle Literatur, Sachbücher oder Unterhaltungsromane – sie kannte die Leserwünsche und befasste sich mit dem Inhalt der Druckwerke. Besonders die Kinder- und Jugendliteratur lag ihr am Herzen. Für Lehrer stellte sie Bücherkisten zu ausgewählten Themen zusammen. Klassen besuchten die Bücherei während des Unterrichts.
Emmerich selbst liebt Kinderbücher über alles. Ihr Liebslingsbuch „Mein Großvater und ich“ von James Krüss hat sie dut-zende Male mit ihrer Tochter Petra – einer gelernten Buchhändlerin - gelesen.
Ihre „Stammkunden“ kamen seit Jahren. Auch außerhalb der Öffnungszeiten sprachen die Büchereibesucher sie zum Fach-simpeln und zu Buchgesprächen an. „Das liegt an der familiären Atmosphäre der Bücherei“, erklärt die frischgebackene Ruheständlerin.
Zwar will sie ihre Leidenschaft, Reisebeschreibungen zu lesen und anschließend zu reisen, weiterpflegen, aber dennoch will sie etwas in der Gemeinde für die Bürgerschaft tun, verkündet die Zweiundachtzigjährige im munteren Plauderton. Sie freute sich sehr über den Dank, eine Urkunde und Orchideen von Rathauschef Kühn.
Ihre Nachfolgerin Christa Hofmann setzt mit zwei Helferinnen die Arbeit in der Jugenheimer Gemeindebücherei fort.
Diese ist dienstags von 15 bis 18 Uhr und donnerstags von 15.30 bis 18.30 Uhr (während der Öffnungszeiten: Tel 06257 2022) geöffnet.

psj
Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen