Einweihung von Balkhausens Trauerhalle

SEEHEIM-JUGENHEIM. Seit langen Jahren wünscht sich der Ortsteil Balkhausen eine Trauerhalle. Die Kirche war bei vielen Gottesdiensten zu klein, um allen Besuchern Platz zu bieten. So mussten viele Gäste den Andachten im Freien beiwohnen – und das bei Wind und Wetter.
Am Freitag (27.) wird die Halle mit einem Ökumenischen Gottesdienst eingeweiht. Beginn der Feier, zu der alle Interessierten eingeladen sind, ist um 17 Uhr.
„Mit Hilfe des Konjunkturpaketes II konnten wir endlich den Wunsch der Bevölkerung erfüllen“, stellt Bürgermeister Olaf Kühn erleichtert fest. Die Gemeinde hat eine neue moderne Trauerhalle gebaut. Begonnen wurde mit den Arbeiten im Dezember 2009. Zwei lange, harte Winter und Probleme mit den beteiligten Firmen waren der Grund, dass die Halle erst jetzt fertig gestellt wurde.
„Die Menschen können jetzt in einer angemessenen und würdevollen Atmosphäre von den Verstorbenen Abschied nehmen“, so Kühn.
psj

Autor:

Karsten Paetzold aus Seeheim-Jugenheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.