Stiftung Heiligenberg übernimmt Nutzungsmanagement - Kulturveranstaltungen werden fortgesetzt

Wo: Schloss Heiligenberg, Hauptstraße, 64342 Seeheim auf Karte anzeigen

SEEHEIM-JUGENHEIM. Medienberichten war kürzlich zu entnehmen, dass die Abteilung Personalentwicklung des Amtes für Lehrerbildung (AfL) das Jugenheimer Schloss Heiligenberg sofort verlässt. Begründet wurde dieser überraschende Schritt damit, dass die Zufahrtsstraße zur Institution nicht mehr verkehrssicher ist. Hierdurch waren die Organisatoren der Seeheim-Jugenheimer Kulturtage gezwungen, die im Schloss geplanten Veranstaltungen kurzfristig an andere Veranstaltungsorte zu verlegen.

Von den zuständigen Behörden wurde umgehend ein Gutachten zur Feststellung des Straßenzustandes in Auftrag gegeben, das inzwischen der Gemeinde Seeheim-Jugenheim vorliegt. Danach kann die Straße zum Heiligenberg ohne Einschränkungen wieder befahren werden. Die vom Verein für Kultur im Schloss Heiligenberg geplanten Veranstaltungen werden durchgeführt.
Die Stiftung Heiligenberg Jugenheim bedauert den Weggang des AfL, sieht darin aber auch Chancen, ein völlig neues Nutzungskonzept zu realisieren, das die Bedürfnisse der
Öffentlichkeit stärker berücksichtigt. An diesem Nutzungskonzept arbeiten die Stiftung Heiligenberg gemeinsam mit dem Hessischen Immobilienmanagement unter Einbindung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim, dem Landrat, dem Landesamt für Denkmalpflege und dem Verein für Kultur auf dem Schloss Heiligenberg seit Herbst letzten Jahres. So ist beispielsweise an ein noch breiteres kulturelles Angebot gedacht. Die Gemeinde könnte ein attraktives Trauzimmers einrichten.

Mit der Restaurierung eines Nebengebäudes, dem „Russenbau“, soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Die Stiftung Heligenberg Jugenheim, die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz treuhänderisch verwaltet wird, beabsichtigt in diesem Gebäude die Einrichtung eines Dokumentationszent-rums, das über die Geschichte des Heiligenbergs informiert. Vom Hessischen Immobilienmanagement, dem Eigentümer, wird dass Schloss und umliegendes Areal bis zur Einführung neuer Nutzungen vorläufig weiter betreut.

Entgegen anderslautender öffentlichen Erklärungen wird die Stiftung Heiligenberg das Schloss nicht übernehmen. Vielmehr wird sie die Nutzung organisieren. Mit dem hessischen Finanzminister soll die Vereinbarung geschlossen werden, dass die Nutzungsentgelte bis zu einer festgelegten Summe vom Land aufgestockt werden. Diese Gelder kommen dem Schloss-betrieb zugute, berichtet die Erste Beigeordnete Karin Neipp (CDU), die die Gemeinde in Vertretung von Bürgermeister Olaf Kühn bei den Gesprächen repräsentierte.

psj
Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen