Über 400 Zuhörer begeistert von französischen Chansons

Bildunterschrift

Der „Chorale du Lac“ aus Seeheim-Jugenheims Partnerstadt Villenave d´Ornon begeistere am Wochenende über 400 Zuhö-rer.


(pae-foto)
3Bilder
  • Bildunterschrift

    Der „Chorale du Lac“ aus Seeheim-Jugenheims Partnerstadt Villenave d´Ornon begeistere am Wochenende über 400 Zuhö-rer.


    (pae-foto)
  • hochgeladen von Karsten Paetzold

SEEHEIM-JUGENHEIM. Verschwisterung lebt von vielen Wegen. Einer davon ist die Musik. Sie verbindet sprachübergreifend. Zu seinem zweiten öffentlichen Konzert gastierte am Samstag der „Chorale du Lac“ in Seeheim-Jugenheim. Zu dem Konzert in der Waldwirt-schaft Braustübl´ hatten der Gemeindevor-stand und die Darmstädter Brauerei eingela-den. Bürgermeister Olaf Kühn und der Chef der Darmstädter Privatbrauerei Wolfgang Köhler begrüßten die über vierhundert Zu-hörer bei strahlendem Sonnenschein. Sie betonten bereits am Anfang, dass diese Ko-operation und die Örtlichkeit ein Versuch wäre, der offensichtlich gelungen sei.
Bereits nach wenigen Liedern hatten die fünfzehn Sängerinnen und Sänger aus der französischen Schwesterstadt Villenave d´Ornon die Herzen der über vierhundert Zuhörer erobert.
Chorleiter Joel Raynaud, der zugleich Präsi-dent des Partnerschaftskomitees und Motor der Partnerschaft in Südwestfrankreich ist, hatte dass Repertoire in drei Abschnitte ge-gliedert. Im ersten Teil präsentierte der Chor eine Auswahl international bekannter Chan-sons. Mit „Sing“ von den Carpenters eröffne-ten sie die Liederfolge, die mit Songs von Bob Dylan und Gilbert Becaud endete.
Gekleidet in weiss-blau-gestreiften T-Shirts sowie weißen Hosen und Schuhen unter-nahm die Gruppe anschließend eine musi-kalische Seereise. Sie führte von San Francis-co („Santiano“) über „Amsterdam“ nach „Sy-racus“. Viele Lieder stammten aus der Feder von Charles Aznavour und Jacques Brel.
Mit Liebesliedern gestaltete der Chor, der dazu passend in roten Hemden und schwar-zen Hosen auftrat, den letzten Gesangsteil. Anschließend erklaschten sich die Zuhörer mehrere Zugaben.
Mit einer Überraschung endete das Konzert. Rathauschef Kühn bat einen der Sänger ans Mikrophon: Seinen Amtskollegen Patrick Pu-jol. Der Bürgermeister der Schwesterstadt ist aktives Chormitglied.
Manch einer der Gäste will in der nächsten Zeit die Partnerstadt besuchen, dass zeigte sich am Informationsstand der Verschwiste-rungsbüros. Die ausgelegten Broschüren wa-ren bereits nach kurzer Zeit restlos vergrif-fen.

Autor:

Karsten Paetzold aus Seeheim-Jugenheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen