Aufklärung und Verantwortung - jetzt, sofort !

Urteilsbegründung im „Bauhof-Skandal“ -
Unfassbare Verlautbarungen über Zustände im Seeheim-Jugenheimer Bauhof und in der Verwaltung

Mittlerweile zirkuliert die Urteilsbegründung in der Gemeinde, und auch ich habe mir die Zeit genommen, dieses Pamphlet zu überfliegen. Mir fällt es schwer, meine Gedanken zu ordnen. Sie kreisen in der Folge oberflächlich um Ursachen und Wirkung, so dass ich wieder mal fragen muss:

Was ist das bloß für eine blinde, unfähige Gemeindevertretung inklusive Gemeindevorstand, die (der) nicht imstande ist, hier eine Anfrage zu formulieren, die die Verantwortlichen zu Erklärungen und Konsequenzen zwingt? Neben den vielen unglaublichen Unfassbarkeiten enthält die Urteilsbegründung aberwitzige Passagen, in denen munter drauf los gelogen wird.

Die Beklagten sind das Eine, die politisch Handelnden das Andere. Für mich ein Fall für Staatsanwaltschaft und Kommunalaufsicht. Wobei abzuwarten bleibt, wann denn hier endlich mal ordentlich und umfassend ermittelt wird. Bisweilen drängt sich ja der Eindruck auf, dass man an der Wahrheit garnicht interessiert ist.

„Lasst die Hosen runter“, und bekennt Euch zu dem Mist, den Ihr verzapft habt. Räumt diesen Saustall endlich auf.

Und wissen Sie was? Ich bin tatsächlich der Meinung, dass hier ein paar Leute persönlich in Regress genommen werden müssen.

Nur nebenbei bemerkt, ist mir noch lebhaft in Erinnerung, wie sich manch meiner „Parteifreunde“ anlässlich einer Bürgermeister-Wahlkampfveranstaltung vor einem Jahr hier hat instrumentalisieren lassen, und ein sonst reputabler Parteisoldat, absprachegemäß und orchestriert die Frage stellte, warum denn ausgerechnet eine Ergotherapeutin glaube für das Amt geeignet zu sein.

Frau Schlipf-Traub hatte hier damals eine wenig überzeugende Antwort dargeboten. Herr Kühn – das weiß ich jetzt – wird diesem Amt auch nicht gerecht. Er fährt es geradezu gegen die Wand. Wie zuvor schon seine Amtsvorgängerin.

Autor:

Stefan A. Koch aus Seeheim-Jugenheim

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.