GRÜNE fordern Transparenz bei Altkleidersammlungen

Eine Million Tonnen Textilien rangieren die Deutschen jedes Jahr aus. FairWertung, der Dachverband gemeinnütziger Kleidersammler, schätzt, dass 750 000 Tonnen allein in Kleidersammlungen landen. Altkleiderverwertung ist ein profitables Geschäft geworden, denn auf dem Markt lassen sich hohe Gewinne erzielen. Die Nachfrage nach Secondhand-Kleidung ist stark gestiegen, sie kommt vor allem aus Afrika und Osteuropa. Während für eine Tonne gebrauchter Textilien vor sieben Jahren 120 Euro bezahlt wurden, zahlen Weiterverwerter nun bis zu 450 Euro.
Unter den Altkleidersammlern gibt es einen zunehmenden Wettbewerb zwischen karitativen Organisationen und rein wirtschaftlich interessierten Unternehmen. Immer häufiger versuchen illegale Sammler, den Hilfsorganisationen das Geschäft streitig zu machen.

Um in diesem weitgehend undurchsichtigen Altkleidermarkt mehr Transparenz für Seeheim-Jugenheim zu erlangen, hat die Fraktion der GRÜNEN Seeheim-Jugenheim eine Anfrage zu diesem Thema an den Gemeindevorstand gerichtet.
Die GRÜNEN wollen zum einen eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Container und zum anderen Auskunft über die Kriterien, die bei der Vergabe der Stellplätze für die Container zu Grunde gelegt werden. Von Interesse ist für die GRÜNEN auch, von welchen Organisationen die momentan aufgestellten Container betrieben werden, welche Vertriebswege die Altkleider nehmen und was mit den durch die Verwertung der Alttextilien erzielten Einnahmen wirklich geschieht.

Für die GRÜNEN ist hierbei oberstes Ziel, dass die Altkleidersammlung in Seeheim-Jugenheim durch die Kommune kontrolliert und durch eindeutige Verträge geregelt wird. Es sollen nur Sammler zugelassen werden, die über den Verbleib der Altkleider Auskunft geben sowie entwicklungspolitische und soziale Ziele verfolgen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen