„Mutter“ für Jugendliche und Behinderte

Gretel Lorenz starb mit 90 Jahren

SEEHEIM-JUGENHEIM. Nach längerer schwerer Krankheit ist Gretel Lorenz am Montagabend (23.April 2012) gestorben. Ihr neunzigster Geburtstag liegt erst wenige Wochen zurück.
Der Name von Gretel Lorenz ist eng verbunden mit dem Fal-kenheim in der Sandstraße. Gemeinsam mit ihrem Mann Wilhelm hat sie das Haus der sozialistischen Jugend „Die Falken“ aufgebaut. Ursprünglich war es eine Einrichtung und ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche. Heute dient es als Tagungs- und Übernachtungshaus für Gruppen.
Das Ehepaar war als Heimleitung tätig. Mehreren Besucher-Generationen waren sie wie Eltern. Aufgrund ihres Alters und der Übergabe des Heimes vom Ortsverband an die Falken Hessen Seeheim endete diese Arbeit.
Das soziale Engagement von Gretel Lorenz umfasste noch weitere Gebiete. Sie war der Motor in der Arbeiterwohlfahrt Seeheim. Besonders behinderte Menschen lagen ihr am Herzen. 1977 gründete sie die Behindertengruppe in der örtlichen Organisation. Auslöser war ein Leserbrief im „Darmstädter Echo“. In ihm schilderte eine Frau die Situation von Behinderten und die schwierige Integration in das gesellschaftliche Leben. Für die Gehbehinderten rief sie einen Fahrdienst ins Leben. Im Jahr 2007 konnte Lorenz das dreißigjährige Jubiläum der Gruppe feiern. Es war zugleich ihr Abschied von diesem Ehrenamt.
Für bedürftige, alte, kranke und einsame Menschen in der Gemeinde packte sie mit ihren Helferinnen Weihnachtspakete und organisierte Ausflüge.
1981 verlieh ihr das Ortsparlament für ihr unermüdliches Wirken für die Menschen am Rande der Gesellschaft die Verdienstplakette und den Seniorenpreis der Gemeinde.

psj
Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de

Autor:

Karsten Paetzold aus Seeheim-Jugenheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.