Städtepartner feiern 30-jähriges Jubiläum

Impressionen der Feier zum 30-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläum Villenave d´Ornon (Frankreich) und Seeheim-Jugenheim
14Bilder
  • Impressionen der Feier zum 30-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläum Villenave d´Ornon (Frankreich) und Seeheim-Jugenheim
  • hochgeladen von Karsten Paetzold

SEEHEIM-JUGENHEIM/VILLENAVE D´ORNON. Auf der Bühne in einem Saal des Espace d´Ornon in Villenave d´Ornon spielte die kleine Besetzung der Big Band vom Schuldorf Bergstraße. Die acht jungen Musiker unter der Leitung ihres Lehrers Sven Adelberger eröffneten mit schwungvollen Klängen die Feier zum 30-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Seeheim-Jugenheim und der südwest-französischen Stadt Villenave d´Ornon. Davor standen in kleinen Gruppen die über dreißig Gäste aus der Bergstraßengemeinde mit ihren französischen Gastgebern bei einem Aperitif zu angeregten Gesprächen zusammen.
Joel Raynaud, Präsident des Comité du Jumelage (Verschwisterungskomitee) schilderte die Geschichte der Städtepartnerschaft. Angefangen hat diese mit einem Gespräch mit Raynaud über Breitensport bei einem Urlaubsaufenthalt des Seeheimer Schulleiters Konrad Witt am Strand von Archachon. Bei einer Flasche Weihnachtsbock-Bier in der Schule des hessischen Landessportbundes wurden 1978 Austausche vereinbart. Nach mehreren Begegnungen unterstützen die Franzosen die Seeheimer im Jahre 1979 bei der Gründung des Clubs für Freizeitsport Bergstraße, dem ersten Breitensportverein in der Bundesrepublik.
Am 3.April 1982 unterzeichnen der damalige Erste Beigeordnete Robert Müller und Claude Barrande, Bürgermeister von Villenave d´Ornon, gemeinsam mit den beiden Initiatoren der Verschwisterung das Partnerschaftsgelübde.
„Unsere Kommunen sind durch ein feste Band der Freundschaft verbunden, das geflochten ist von den Bürgern unserer Gemeinden“, schrieb Rathauschef Olaf Kühn in seinem Grußwort. „Die Städtepartnerschaft ist ein Schatz, der uns auch zu-künftig bereichert. Es sind die Städtepartnerschaften, die die Menschen zusammenbringen und Brücken bauen zwischen unterschiedlichen Kulturen, unterschiedlicher Geschichte, Kunst, Wirtschaft und Politik.“ Er konnte aus langfristigen Terminverpflichtungen an der Feier nicht teilnehmen.
Sein Amtskollege Patrick Pujol lobte die vielen Begegnungen und Projekte der Bürger. Er freute sich über das beginnende Netzwerk der Partnerstädte. Dazu waren Bürgermeister Miroslav Vanek und der Vorsitzende des Partnerschaftsverein Martin Basus aus Kosmonosy, der tschechischen Partnerstadt der Bergstraßengemeinde, als Ehrengäste angereist. Aus Torres Vedras, der portugiesischen Partnerstadt von Villenave d´Ornon, war Rathauschef Carlos Miguel gekommen. Mit einem Festessen wurde das Jubiläum gefeiert.
Die Seeheim-Jugenheimer waren in Familien untergebracht. Auf dem Besuchsprogramm standen ein gemütlicher Abend mit Pfungstädter Bier, eine Bootsfahrt auf dem Fluss Garonne und ein Besuch in Bordeaux und der Besuch des Forums der Vereine. „Wir sehen und bald wieder“ hieß es bei der Abreise am Sonntagmorgen.
Die nächsten Begegnungen sind schon in Vorbereitung. In der ersten Woche der Herbstferien fahren Kinder mit dem Club für Freizeitsport ins Nachbarland. Es sind noch Plätze frei. Im November kommt eine Rockgruppe zum Newcomer-Festival der Jugendförderung.

psj
Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de

Autor:

Karsten Paetzold aus Seeheim-Jugenheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.