Zeitzeugengespräch abgesagt

Seeheim-Jugenheim. In der Reihe „Wider das Vergessen - Ständige Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus“ hat die Stabsstelle-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim
Gemeindevorstand am Holocausttag, 27.Januar, ein Zeitzeugengespräch mit Robert Hébras geplant. Hébras ist einer der wenigen Überlebenden des von einer SS-Panzerdivision zerstörten südfranzösischen Dorfes Oradour-sur-Glane. Leider kann er die Reise nicht antreten, da er am vergangenen Wochenende ge-stürzt ist und sich einen Knochenbruch zugezogen hat.
Nach eineinhalbjähriger Vorbereitung der Veranstaltung bedauert Bürgermeister Olaf Kühn, das Gespräch absagen zu müssen. Er empfiehlt den Besuch der Ausstellung
„Oradour-sur-Glane - Geschichte eines Massakers“ in der Gemeindeverwaltung. Sie ist vom 2.Januar bis 9.Februar zu sehen.

Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim

Autor:

Karsten Paetzold aus Seeheim-Jugenheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen