Gemeindebüchereien gut besucht

Seeheim-Jugenheim: Gemeinde | SEEHEIM-JUGENHEIM. Das Jahr 2015 war für die Gemeindebüchereien Seeheim und Jugenheim besonders bei Kindern und Jugendlichen erfolgreich. Das stellen die beiden Büchereileiterinnen Martina Fischer und Christa Hofmann bei der Vorlage ihrer Jahresberichte an den Gemeindevorstand fest.
Die Seeheimer Bücherei verzeichnet 159 neue Anmeldungen. Insgesamt gibt es 915 aktive Leser. Sie können aus 18.922 Medien wählen. Davon sind 996 DVD´s und 583 Musikcassetten und CD´s. Geliehen werden kann Gedrucktes aus den Be-reichen Belletristik, Sachliteratur, Kinder- und Jugendliteratur sowie Zeitschriften. Erfreulicherweise haben die Entleihen bei jüngsten Lesern zugenommen. Gefragt sind Bilder- und Erstlesebücher. Jugendliche haben besonderes Interesse an
aktueller Unterhaltungsliteratur und am Genre Fantasy sowie Sachbüchern.
Jedes Medium wurde im vergangenen Jahr durchschnittlich einmal entliehen bei insgesamt 20.716 Ausleihen. Attraktiv ist der Büchereibesuch zudem mit den gebotenen Veranstaltungen und Bilderausstellungen in der Treppenhausgalerie.
Jeden Monat werden zu einem wechselnden Thema Sachbücher präsentiert. Buchausstellungen und Büchertische sowie Lesungen runden das Programm ab. Regelmäßig sind Kindergärten und Schulen zu Gast. Gut besucht sind auch die Bücherflohmärkte an den „Tagen der offenen Tür“.
Beide Büchereien nehmen am bundesweiten Projekt „Lesestart“ teil, mit dem frühkindliches Lesen gefördert werden soll.
Die Jugenheimer Bücherei wurde Besucher freundlicher gestaltet. Sitzecken, übersichtliche Regale und eine bessere Beleuchtung erleichtern den Griff zur Literatur. Großes Interesse fanden die Neuerscheinungen.


psj


Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.