Spaß mit den funpluggers

4Bilder

Vor zwei Wochen schlenderte ich bei gefühlten 50 Grad über das Ortskernfest in Roßdorf. Es gab reichlich Musik aller Richtungen, aber von weitem drangen Töne an mein Ohr die angenehm und gut klangen. Auf der Hauptbühne spielte eine Band „unplugged“ (mit akustischen Instrumentarium) Coverversionen von Pop- und Rockklassikern. Das Repertoire reichte von Bryan Adams über Bon Jovi und den Eagles bis zu AC/DC.

Ich dachte, diese Band ist es wert einem breiterem Publikum vorgestellt zu werden. Ihr Name „funpluggers“. Die Gruppe hat ihr „headquarter“ in Ober-Ramstadt aufgeschlagen und besteht aus vier Bandmitgliedern, die größtenteils bereits in einer Schülerband zusammen gespielt haben. In der Band gibt es musikalische Vorlieben von lautem Hardrock bis zu countrygefärbten leisen Balladen, sagt uns Bandleader Peter Geiss. Wir achten nicht unbedingt auf eine 100% Kopie eines gecoverten Songs, sondern spielen die Songs “funplugged” - was das genau ist, könnt ihr am besten live erleben. Funplugged gibt es in zwei Kategorien, “akustisch unplugged” oder “elektrisch uffgeplugged”. So ähnlich wie Neil Young, mal ein Auftritt hart und elektrifiziert, mal akustisch leise.

Wer jetzt Interesse an der Band und deren Musik bekommen hat oder sie einmal live erleben will, für den gibt es nähere Infos im Internet:

http://www.funpluggers.de

http://www.facebook.com/funpluggers

http://www.youtube.com/watch?v=7gmqCml-RhM&list=UUAE9B8cI_K3I-AvLKcSP5JA&index=3&feature=plcp

http://www.youtube.com/watch?v=nZECm1wA3-Q&list=UUAE9B8cI_K3I-AvLKcSP5JA&index=2&feature=plcp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen