Büchersch@u

Das Washington Dekret

Normalerweise bin ich kein Krimifan, aber auf Empfehlung eines Freundes habe ich mich durchgerungen das neueste Werk von Jussi Adler-Olsens zu lesen und war von der ersten Seite an gefesselt. Der letzte Thriller der mich so in den Bann gezogen hat liegt schon lange zurück und war von keinem Geringeren als von John Grisham.

Die Story;
Durch den kaltblütigen Mord an seiner Ehefrau und dem ungeborenen Kind gerät der neu gewählte amerikanische Präsident Bruce Jansen völlig aus dem Gleichgewicht. Er erlässt das ›Washington Dekret‹ Eine politische Entscheidung, die schwerwiegende Folgen nach sich zieht für die gesamte amerikanische Bevölkerung. Amerika im Ausnahmezustand. Doggie Rogers, Mitarbeiterin im Stab des Präsidenten, steht nach dem Attentat unter Schock – nicht zuletzt, weil ihr eigener Vater nun des Mordes angeklagt wird. Auf der Suche nach der Wahrheit wird Doggie zur meistgesuchten Frau der USA. Mit Hilfe von Freunden versucht sie das Komplott aufzudecken.

Die Geschichte ist so realitätsnah, dass es einem schaudert und führt uns vor Augen, was passiert wenn Politik und Moral nicht mehr in Einklang sind. Das Ganze ist spannend und scharfsinnig.

Verlag: dtv

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen