CD Tipp im April

POCO - All Fired Up

Stellt man Musikfans die Frage, welches die bekannteste Country Rock-Band aller Zeiten sei, dann kommt da in der Regel wie aus der Pistole geschossen: Eagles. Und wenn man nachhakt: "Und danach?", dann kommt genau so schnell als Antwort der Name POCO.
Und als Sensation kann man die erste Veröffentlichung mit neuen Songs nach 11 Jahren auf dem deutschen Blue Rose Label bezeichnen.
Der Begriff "legendär" wird ja oftmals inflationär gehandelt, doch in diesem Fall ist er definitiv angebracht. Praktisch stand diese Truppe immer im Schatten der übergroßen und megaerfolgreichen Eagles, obgleich Poco schon unter dem Namen aktiv waren und Platten veröffentlicht hatten, als Glenn Frey und Don Henley noch mit Bands wie Shiloh und Longbranch Pennywhistle ihre ersten Spuren im Country Rock hinterließen. Und sicher nicht ganz zufällig wechselte das Personenkarussell dieser beiden Bands mehrmals hin und her, denn die beiden Bassisten Randy Meisner und Timothy B. Schmit waren jeweils bei Poco dabei, ehe sie sich den Eagles anschlossen.

Den Vergleich mit den "Adlern" mussten und müssen sich Poco immer gefallen lassen, wobei sich ihr Sound doch wesentlich unterscheidet. Und auch das Hin und Her, Bandauflösung und Reunion, haben beide Bands gemeinsam. Doch konnten Poco qualitativ trotz des kommerziell nicht auch nur annähernden Erfolges immer gut mithalten.

Die Songs des neuen Albums sind Countryrock auf hohem Niveau. Da wäre das rockige „That`s what Rock & Roll will do“ oder das am meisten an die Eagles erinnernde Stück des Albums „Love has no Reason“ und die wunderschöne Ballade „Neil Young“, um wen es hier geht ist ja wohl klar. Mein Fazit ein rundherum gelungenes Comebackalbum.

Autor:

Karl Reiß aus Dieburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.