MENSCHEN AUS UNSERER REGION

2Bilder

Hans-Joachim Heist

Die höchste externe Auszeichnung des Karnevalvereins Dieburg, die 'Holzig Latern', erhält in diesem Jahr Hans-Joachim Heist, Schauspieler, Parodist und Regisseur aus Pfungstadt. Künstler wie Heinz Erhardt, Theo Lingen oder Heinz Rühmann imitiert er in absolut gekonnter Manier. Wobei ihm bei Heinz Erhardt auch die äußerliche Erscheinung in Figur und Mimik meisterlich gelungen ist.

In vielen Film- und Fernsehproduktionen war und ist Heist in größeren und kleineren Rollen auf Leinwand und Bildschirm stets präsent. So konnte man ihn zum Beispiel in den Serien "SOKO Köln", "Notruf 110", "Alarm für Cobra 11" oder im "Tatort" sehen. Doch deutschlandweit wurde er bekannt durch die "heute-show" im ZDF als cholerischer Kommentator Gernot Hassknecht. Von dieser Rolle sagt er selbst: "Ein absoluter Glücksfall - und das in meinem Alter".

Auch seiner südhessischen Heimat ist er durch sein persönliches Engagement stets treu geblieben. Als Preisträger befindet er sich in erlauchter Runde, denn vor ihm erhielten u.a. bereits, Heinz Schenk, Norbert Blüm, Bodo Bach, Lars Riedel oder Helmut Markwort diese Auszeichnung.

Die 'Holzig Latern' wird an Personen oder Institutionen vergeben, die sich in besonderer Weise um Fastnacht, Brauchtum oder Mundart verdient gemacht haben. Überreicht wurde die Auszeichnung am Rosenmontag beim 'Närrischen Empfang' der Stadt Dieburg und des KVD in der Römerhalle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen