Silvia Enders ist "Gardemädchen des Jahres 2013"

Das Bild zeigt von links die Trainerin Katharina Dück mit Urkunde, das Gardemädchen 2013 Silvia Enders auf dem Smartphone von Trainerin Norma-Jean Naumann mit Blumenstrauß und Sophie Knauf mit Sekt.
2Bilder
  • Das Bild zeigt von links die Trainerin Katharina Dück mit Urkunde, das Gardemädchen 2013 Silvia Enders auf dem Smartphone von Trainerin Norma-Jean Naumann mit Blumenstrauß und Sophie Knauf mit Sekt.
  • Foto: Peter W.
  • hochgeladen von Till Neumann

Ein gut gehütetes Geheimnis ist nun gelüftet – das Gardemädchen 2013 wurde durch die Trainerinnen Norma-Jean Naumann und Katharina Dück bekanntgegeben. Die Auszeichnung bleibt bis zur Bekanntgabe geheim und somit war die Spannung unter den Damen der Garde äußert hoch. Silvia Enders wir in diesem Jahr die Ehre teil sich Gardemädchen 2013 nennen zu dürfen. Um diese Auszeichnung empfangen zu dürfen, bedarf es während der gesamten Kampagne einer ordentlichen Portion Fleiß, außerordentlicher Leistungsbereitschaft und überdurchschnittlicher Zuverlässigkeit. Neben diesen Attributen möchten die Trainerinnen den Teamgeist und den positiven Einfluss von Silvia auf die tanzende Truppe im Besonderen hervorheben. Silvia gehört erst seit 2011 zu den Damen der Prinzengarde und stellt damit einmal mehr unter Beweis, dass sich die Garde keine Sorgen um Ihren Nachwuchs machen muss.
Leider konnte die Geehrte nicht persönlich an der Zeremonie teilnehmen. Dank modernster Technik konnte aber eine Live-Schaltung zu Silvia aufgebaut werden. So konnte das Publikum die außerordentliche Freude zumindest akustisch wahrnehmen. Andersherum konnte Silvia den Applaus des Publikums per Telefon entgegennehmen. Zu den Glückwünschen der Trainierinnen und des Gardemädchens 2011 gab es eine entsprechend Urkunde, ein Fläschchen Sekt und natürlich den obligatorischen Blumenstrauß. Die Übergabe erfolgte natürlich noch persönlich.
Als Trägerin dieses ehrenvollen Titels ist Silvia nun innerhalb der kommenden Kampagne von jeglichen internen Diensten der Damen der Garde befreit. Zudem berechtigt er die Trägerin am Fastnachtsonntag zum Gang ins Bahnhofsgebäude, in dem das Prinzenpaar auf seine Bekanntmachung wartet. Ein ganz besonders Privileg, was bestimmt jeder Dieburger Fastnachter nachvollziehen kann. Darüber hinaus hat Silvia in der nächsten Kampagne ein sogenanntes Vorzugsrecht bei der Vergabe besonderer Aufgaben, wie beispielsweise die Begleitung des Prinzenpaares an Rosenmontag. Der Vorstand, die Garde und Ihre Gönner beglückwünschen Silvia Enders und wünschen eine tolle Kampagne 2013/2014.
Darüber hinausgehende Informationen zu den Damen der Garde und deren Aktivitäten sind auf unserer Homepage zu finden.

Das Bild zeigt von links die Trainerin Katharina Dück mit Urkunde, das Gardemädchen 2013 Silvia Enders auf dem Smartphone von Trainerin Norma-Jean Naumann mit Blumenstrauß und Sophie Knauf mit Sekt.
Unser Gardemädchen 2013 - Silvia Enders

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen