Trainingswochende der Damengarde

Damengarde mit Tänzern vor der verdienten Mittagepause
  • Damengarde mit Tänzern vor der verdienten Mittagepause
  • hochgeladen von Till Neumann

Am Sonntag den 11.11. um 11.11 Uhr war es wieder soweit - der Karnevalverein Dieburg gab das Startzeichen – die Jubiläums-Kampagne 2012/2013 wurde am Fastnachtsbrunnen eröffnet. Auch dem letzten Narr wurde damit klar das Warten hat eine Ende! Für die Bühnenaktiven jedoch beginnt die Saison in der Regel viel früher – so auch für die Damengarde. Spätestens im Sommer wird mit dem Training zum neuen Gardetanz begonnen. Dabei wurden schon im Frühjahr neue Tänzerinnen und Tänzer mittels Schuppertraining geworben, begutachtet und – wenn Chemie und Begeisterung für Tanz und Grppe stimmt - in die Truppe aufgenommen. Nach der „Sommerpause“ geht es dann mit Fokus auf Fitness und Teambildung los. Das eigentliche Tanztraining beginnt dann im September und der komplette Tanz wird schrittfür Schritt eingeübt. Zur Vertiefung und Festigung des Tanzes stand nun Anfang November das Trainingswochenende an. Während Dieburg den Martinsmarkt begang, schwitzten die Damen und Herren der tanzenden Truppe. Doch ließ es sich die Damengarde nicht nehmen, neben dem anstregenden Training, Ihre Prinzengarde tatkräftig im Bratwurststand zu unterstützen. Respekt kann man(n) da nur sagen! Alles in allem waren es zwei anstregende, aber auch tolle Tage. Wie immer waren alle mit super Stimmung, Spaß und guter Laune dabei. So wurde neben der sportliche Leistung auch der Zusammenhalt gestärkt. Natürlich wird bis zum Start der Sitzungen weiter trainiert und Mitte Dezember gibt es noch mal einen Trainingstag. In jedem Fall dürfen sich die Zuschauer der Fastnachtssitzungen wieder auf ein klasse Highlight zu Sitzungsende freuen. Weitere Informationen und Bilder zur Damengarde finden sich auf unserer Homepage www.priga.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen